Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 23:52 Uhr

Ganz schlimm

Ich hatte zwei Jahre lang den Anbieter. Nach den zwei Jahren fiel dann ständig mein Internet aus und ich kam Stundenlang nicht ins Netz. Be Nachfrage sagte man mir immer wieder, es läge eine Störung vor und man werde diese Störung schnell beheben. Nachdem dann die Störung behoben war lief mein Computer mehr als langsam. Nach mehrmaligem Nachfragen bei 1 & 1 teilte man mir dann mit dass man mich von einer 16000 Leitung auf eine 1024 Leitung runter gesetzt hätte da die Leitung für 16000 nicht gemacht wäre. Man bot mir die Sonderkündigung an die ich dann auch in Anspruch nehmen wollte. Allerdings stimmte man dieser erst zu nachdem ich meinen Anwalt eingeschaltet hatte. Jetzt allerdings musste ich lesen dass 1 & 1 die Leistung auf 1024 kilobit/s runter setzt wenn man mehr als 100 Gigabyte im Monat verbraucht . Allerdings erst dann wenn die zwei Jahre vorbei sind und man ein Jahr Kündigungszeit hat. Hätte man mir das bei Vertragsabschluss schon gesagt hätte ich wohl schon viel früher gekündigt und hätte mir dadurch viel Ärger und Kummer erspart.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 4 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 02.04.2015 um 17:05 Uhr
Ich finde es immer lächerlich gleich zu einem Anwalt zu laufen. Heutzutage ist kaum noch einer in der Lage Probleme selbst zu lösen. Wegen jeder Lappalie zum Anwalt, lächerlich.
Kommentar von Foxi (Foxi) 08.04.2015 um 10:26 Uhr
Eine Drosselung auf 1024kbit/s nach 100GB (inzwischen 300GB) gibt es eigentlich nur bei einem einzigen Tarif. Und den hat man schließlich freiwillig selbst gewählt.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken