Anzeige

von , über "Doppel Flat 6000" von 1&1 , am um 21:12 Uhr

Günstiger DSL- Anbieter mit Mängel an der Geschwindigkeit

Ich habe mich vor ca. 1 Jahr für den Anbieter 1&1 entschieden, da dieser im Verhältnis zur Telekom doch einiges günstiger war und vor allem wollte ich als Router die Fritz-Box und nicht den von der Telekom vorgeschriebenen Speedpört einsetzen. Im Prinzip bin ich mit dem Anbieter zufrieden, lediglich musste ich feststellen, dass mir bei der Bestellung eine 16000er- Leitung zugesagt wurde, die ich zuvor auch von der Telekom genutzt habe (die damals durchgeführten Speedtests schwankten zwischen ca. 10500 und 12000 kbit/sec). Leider stellte sich heraus, dass mir nur eine Bandbreite von ca. 2500 kbit/sec. zur Verfügung stand. N ach der Umstellung auf 6000er Leitung habe ich anfangs ca. 4800 kbit/sec. erreicht. In letzter Zeit musste ich jedoch feststellen, dass mir z.T. nur noch ca. 3200 kbit/sec. zur Verfügung stehen. Ich vermute sehr stark, dass die Telekom als Eigner der Leitung Fremdnutzern eine schlechtere Leitung, als Ihren Kunden zur Verfügung stellt. Damit kann ich leider nicht leben. Ich werde mich morgen bei 1&1 melden.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
2 von 5 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 15.07.2015 um 17:09 Uhr
Das ist falsch was Sie behaupten. Ich bin bei der TK und habe auch keinen Speedport sondern die FB. Warum bis Morgenn warten, Service bei 1&1 gibt es 24 h am Tag.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken