Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 20:58 Uhr

Nach umstellung auf 16.000 läuft alles schief

Nachdem ich 3 Jahre zufrieden eine 6000 Leitung hatte - und auch nie Probleme hatte, habe ich im März dieses Jahres auf 16.000 umgestellt - mit dem gewissen, dass bei uns 2015 die 50.000 Leitungen freigeschaltet werden, regional.

Bis vor 2 Monaten lief auch alles soweit in Ordnung - dann auf einmal ging gar nichts mehr. PPPOE Fehler / DSL nicht verfügbar etc.

Die "netten" Leute von 1&1 haben dann daraufhin die Leitung runtergestuft.

Heißt: Aus meiner 16.000 Leitung wurde eine 10.000 - für den selben Preis. ( Wohl gemerkt, das Internet lief einwandfrei bis zu diesem Zeitpunkt / den Störungen )
Ich lade nun also mit 9500kbs runter - mit DSL 16.000.

Sprich: ich zahle ca. 10Euro mehr im Monat im Vergleich zu meinem DSL 6000 Vertrag - für 3000kbs mehr.

Beim Support sagte man mir "Man könne da nichts machen, die Leitung gibt nicht mehr her"

Dann frage ich mich:
1. Warum, lief alles wunderbar ein halbes Jahr lang ?
2. Werden die Leitungen denn nicht vorher geprüft?

Für mich war es das jedenfalls mit 1&1, bin ziemlich enttäuscht.




Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 5 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 21.10.2014 um 17:15 Uhr
Die Geschwindigkeit liegt aber höher als die Hälfte und damit entspricht es den AGB von 1&1. Wenn die Leitungen der TK gehören, wird 1&1 wenig ändern können.
Kommentar von ibi48 (rk) 22.10.2014 um 10:08 Uhr
Ich hatte meine 16000er Leitung bei O2 gekündigt und bei 1&1 einen Vertrag über 6000 abgeschlossen. Seither ist alles OK. Weniger ist oft mehr.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken