Anzeige

von , über "DSL 4.000" von htp , am um 08:58 Uhr

Vom Top Anbieter zum Flop Anbieter

htp hat meine Region vor einigen Jahren neu ausgebaut. Leider wurde mein Dorf nicht komplett erschlossen, so dass trotz Verlegung eigener Kabel lediglich eine 4.000er Leitung möglich ist. Ungut, besser als nichts, dennoch schlechter als die Konkurrenz. Da bislang der Service von htp besser war, habe ich mich zum Wechsel entschlossen. Da auch das nicht mehr gegeben ist, werde ich wohl wieder wechseln müssen.

Hintergründe:
Es mehren sich Verbindungsabbrüche. Im Schnitt muss ich alle 1-2 Tage den Router selbst neu starten, damit er eine ordentliche Geschwindigkeit hin bekommt, sonst lande ich meist unter einer 2.000er Leitung. Hinzu kommen immer mehr Ausfälle. Das seltsame an diesen Ausfällen ist, dass sie außerhalb der Erreichbarkeit der Hotline geschehen (Sonntags oder unter der Woche nach 22 Uhr). Der Anschluss ist dann bis zum nächsten Tag tot. Es reicht dann seitens htp den DSL Port neu zu starten.
Ein Ticket bei der Technik aufgeben um das mal genauer checken zu lassen? Klar ist möglich, man wird aber direkt darauf hingewiesen, dass man die Kosten selber tragen muss, falls htp zu dem Schluss kommt, dass es ja gar nicht an denen liegt. Glücklicherweise habe ich noch den Vorteil selbst aus der IT zu kommen und so nicht alles glauben zu müssen. Wie das bei Leuten ohne tiefere IT Kenntnis oder bei älteren Leuten abläuft kann ich mir bildlich vorstellen.

Sorry htp, die Kündigung ist schon vorbereitet.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
3 von 7 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken