Anzeige

von , über "Internet & Phone 25" von Kabel Deutschland , am um 13:15 Uhr

Mit einer FritzBox (Homebox) ein toller Provider

Bis vor etwa einem Monat war ich Telekom-Kunde. Da der Festnetz-Vertrag für Zuhause jedoch zu teuer war und die jährliche Kündigungsfrist vor der Tür stand, habe ich mich nach Alternativen umgesehen.
Bin dabei auf den neueren Telekom-Vertrag (Magenta) und auf Kabel Deutschland aufmerksam geworden.
Kabel Deutschland bietet laut Vertragsinhalt das schnellere Internet zum günstigeren Preis.
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Nach Bestellung von Internet & Phone 25 bei KD erfolgte nach einigen Tagen die Installation durch den Techniker überaus kompetent und reibungslos.
Die Rufnummermitnahme von der Telekom war letztendlich auch ohne Probleme möglich, allerdings haben mehrere automatische Schreiben von KD für Verwirrung gesorgt.
Zuerst kam die Bestätigung, Rufnummermitnahme klappt. Einen Tag darauf lautete ein Schreiben, die Rufnummermitnahme wurde storniert. Da ich nichts storniert habe, kam ich erstmals mit dem Kundenservice in Berührung. An diesem Organ kann KD definitiv arbeiten. Am Wochenende war nach 5 Anrufen über einen Tag verteilt kein Mitarbeiter zu erreichen. Ärgerlich ist, dass stets zwei Minuten vergehen, bis man in der automatischen Empfangsroutine dort ankommt, wo man ankommen möchte und schließlich abgewiesen wird, weil alle Mitarbeiter in Kundengesprächen seien.
Unter der Woche war der Service allerdings beim ersten Versuch zu erreichen. Der sehr freundliche Mitarbeiter gab Auskunft, dass die Telekom die Rufnummer erst nach Vertragsende portieren kann. Zwei Tage darauf wurde dies schriftlich bestätigt.

Nun einige Details zum Router:
Das mitgelieferte Hitron-Gerät ist nicht fürs surfen, sondern höchstens für ein Mülldepot geeignet. Die Routerkonfiguration ist spärlich, es funktioniert nichts. Geräte im Heimnetzwerk, die per DHCP eine IP-Adresse bekommen haben, lassen sich nicht speichern bzw. benennen, Port-Forwarding klappt nicht, ...
Kurzerhand habe ich zum FritzBox-Mietgerät geliefert. Nachteil: Es ist eben nur ein Mietgerät. Ansonsten zahlen sich alle Vorteile der FritzBox aus. WLAN mit hoher Reichweite, DECT-Telefonanlage, (FritzNAS) und generell die breiten Konfigurationsmöglichkeiten!

Infos zur Geschwindigkeit:
Anfangs Startschwierigkeiten. Streams "stotterten" auf vereinzelten Websites. Youtube lädt HD-Videos problemfrei. Testdownloads von Google Drive und Dropbox haben mit etwa 2,5MByte/s geladen.
Anfangs gab es auch kleine Schwankungen, nach einer Woche haben sich diese Probleme von selbst reduziert.
Eine weitere Entdeckung: Seit der FritzBox laufen alle Streams problemlos. Firefox misst nun die Google Drive/Dropbox-Downloads sogar mit 3,0MByte/s, in der FritzBox werden ca. 25-26MBit/s angezeigt.

Fazit:
Nach anfänglichen Einlaufschwierigkeiten ist Kabeldeutschland mit einer FritzBox (!!) doch ein super Provider. Die Kundenservice-Erreichbarkeit ist noch ein kleines Lotto, da KD keine Warteschlange nutzt. Definitiv zu empfehlen!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
8 von 11 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken