Anzeige

von , über "Internet & Phone 25" von Kabel Deutschland , am um 07:43 Uhr

Wäre ich nur bei der Telekom geblieben!

Ich bin ziemlich sauer - und zwar auch auf mich selbst - weil ich mich von diesem schmierigen, aufringlichen Kundenberatern zum Wechsel habe überreden lassen wegen ein paar Euro Preisersparnis! Eigentlich war ich mit der Telekom zufrieden und alles hat reibungslos funktioniert, ohne dass man ständig nachfragen musste. Zunächst dieser Berater, der aufdringlich in die Wohnung drängelte, welch er angeblich die Kabeldose checken wollte, dann der Vermieter, der das Kabelfernsehen einfach auf die Miete umlegt, obwohl ich es nicht nutze.... Beim Beratungsgespräch brachte der erste Berater dann seinen Chef/Kumpel mit, der umgehend unverschämt angefangen hat, zu baggern (warum habe ich das Pack nicht gleich rausgeschmissen?). Dann habe ich mich überreden lassen, den Internet-Vertrag 1/2 Jahr vor meinem Vertragsende bei der Telekom machen zu lassen. Ich habe dem Berater gesagt, dass ich beruflich keine Zeit habe, das Internet einzurichten und auch nicht werde, solange das andere funktioniert. Der Berater meinte, es wäre kostenlos bis zu Wechsel. OK. Aber prompt wurde mir nach Freischalten der Leitung ein Betrag vom Konto abgebucht und das konnte erst nach zeitaufwändigem Telefonieren geklärt werden. :-( Als die Zeit des Anbieterwechsels dann endlich da war, habe ich brav alles installiert. Telefon und Internet haben funktioniert, aber das Fernsehen? Das konnte gar nicht funktionieren, die zwei windigen Vertreter haben fix mal vergessen, dieses mit zu beantragen. Ich hatte mich darauf verlassen, wenn man schon zwei solche "Experten" schickt, sollten die zumindest Ahnung haben. Ich rief also bei Kabel Deutschland an und bestellte Fernsehen nach. Nach ein paar Tagen hielt ich eine Smart Card in den Händen - hähhh? Ich bin altmodisch und habe noch einen Röhrenfernseher. Wo soll ich die Karte bitte schön reinstecken? Ein erneuter Anruf erbrachte einen Wechsel auf einen HD Reciever, wie von der Telekom gewohnt. Die Smart Card muss ich auch noch auf eigene Kosten zurückschicken. Zusatzoptionen mit Zusatzkosten wie das Sicherheitspaket und Premium HD, die einem frecherweise beim Abschluss mit aufs Auge gedrückt werden, sollte man umgehend per Kontaktformular kündigen können. Doch wie von Zauberhand ist nach Vertragsbeginn das Kontaktformular von der Webseite vom Kabeldienst verschwunden und es bleibt nur die schriftliche Kündigung, die hoffentlich dann funktioniert.

Fazit: Nie wieder, nach den zwei Jahren Vertragslaufzeit wechsle ich wieder zur Telekom!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 8 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Nutzerin (Shade Light) 24.02.2015 um 12:41 Uhr
Noch was zur Geschwindigkeit: von 25.000 versprochenen kbits kommen im Durchschnitt 11.000 - 15.000 an, manchmal auch nur 8.000.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken