Anzeige

von , über "DSL 16.000 All-in M" von O2 , am um 21:02 Uhr

Geschwindigkeit 376kbit, Untermieterin bekommt bei 1&1 2000kbit

Nach der letzten Aufforderung mir die Geschwindigkeit wieder zu erhöhen (vor ca. 2 Monaten) wurde mir 1000kbit/s eingestellt, unterirdisch langsam (heute zwischen 376kbit/s und 5XX kbit/s download). Nachdem nun meine Untermieterin 2000kbit/s (gemessen mit ihrem Router) bekommt kann meine geringe Übertragungsrate nicht wirklich an der Leitung liegen (im Haus ist der Router direkt neben der Anschlussdose). Telefonservice habe ich schon mal kontaktiert, war zwar nett und freundlich - kostet aber Geld, kann direkt tun außer reden und die Leitung messen (die angeblich in Ordnung ist). Danach war mein Internet komischerweise genau so schnell wie ich dem Herrn am Telefon gesagt hatte, was ich schon einmal in der Vergangenheit erreiht hatte (1000kbit/s). Leider aber auch nur für ca. 2 Monate. Ergo auch miserable. Zusammenfassend: Kosten, teurer als 1&1, -> zu teuer. Maximal die halbe Übertragungsrate (Download und Upload) im Vergleich zu 1&1 (beide gemessen) -> Miserabel, schlecht wäre gelobt. Von Zeit zu Zeit kann man uns nicht erreichen, Telefon ist tot über Stunden. Service benötigt dann Handyverbindung, die hier leider auch von O2 nicht verfügbar ist -> doppelt miserabel. In Summe ein Reinfall auf ganzer Linie. Wechsel zum nächst möglichen Termin. Kann O2 mit dierser Erfahrung keinem mehr empfehlen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken