Anzeige

von , über "VDSL 50.000 All-in L / Young" von O2 , am um 13:09 Uhr

Hardware-Rechnungen als Abschiedgeschenk

Ich war seit 2009 bei Alice DSL und nach der Übernahme durch O2 noch bis 2015 Kunde dieser Firma. Schon zur Übernahme durch O2 hatte ich Probleme mit einem Altgerät von Alice, das ich angeblich nicht zurückgesendet haben soll. Jetzt, nach Kündigung bei O2 2015 scheint sich dieses Problem zu wiederholen. Man fordert mich auf, ein Altgerät aus 2013 zurückzusenden, welches durch eine Umstellung auf VDSL seinerzeit durch ein neueres Gerät ersetzt wurde. Ich habe das Gerät damals direkt an O2 zurückgesendet. Damit war die Angelegenheit für mich erledigt. Heute wird behauptet, das Gerät sei dort nie eingetroffen. Natürlich habe ich nach fast 2,5 Jahren den Sendungsbeleg nicht mehr. Dass das Gerät rein wirtschaftlich für O2 keine Relavanz mehr hat (außer die Entsorgung) liegt auf der Hand. Dennoch berechnet man mir den vollen Kaufpreis ohne jedwede Abschreibung. Ich prüfe jetzt mit einem Rechtsbeistand, ob dieses Vorgehen überhaupt statthaft ist, denn man hätte das Gerät ja auch zum Zeitpunkt des Austausches anfordern können. Die Aufbewahrungspflicht von Sendungsbelegen liegt bei Privatpersonen meines Wissens nach auch nur bei 2 Jahren. Daher werde ich mich gegen dieses Vorgehen wehren. Unabhängig von der Rechtslage zeigt dieser Fall aber auf, welche Philosophie O2 hier verfolgt. Daher rate ich von DSL-Verträgen mit O2 dringend ab. Bei 1und1 zB. gibt es die Hardware nicht als Leihgerät, sondern kostenlos dazu. Auf solche Details sollte man wirklich achten, wenn man nach Vertragsende keine bösen Überraschungen erleben will.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken