Anzeige

von , über "DSL 16.000 All-in M" von O2 , am um 10:39 Uhr

o2 Box nicht zu gebrauchen, Hotline selten erreichbar, widersprüchliche Aussagen

Lange Zeit war ich mit dem o2 16 MBit Internetanschluss hoch zufrieden. Das Telefon lief nach wie vor über die Telekom Leitung, so dass ich für das Internet jeden beliebigen DSL Router verwenden konnte, ohne dass ich mich mit Voice over IP Konfigurationsproblemen rumschlagen musste. Es hat einfach alles bestens funktioniert. Die Probleme haben mit meinem Umzug angefangen. Zunächst konnte ich meine betagten, jedoch immer noch sehr gute Fritz! Box nicht mehr verwenden, weil Sie für VOIP nicht ausgelegt war. Wie es bei o2 üblich ist, habe ich automatisch mit meinem Umzug eine "o2 Box" bekommen. Obwohl der Router und der WLAN Empfänger nur 5m bei freier Sicht auseinander lagen, war die Verbindung ein Zumutung. Sie lag selten über 5 Mbit. Hinzu kam eine instabile Verbindung mit häufigen Verbindungsabbrüchen, Einbrüch der Übertragungssrate bis unterhalb 1 Mbit, sporadische Aussetzer der VOIP Telefon Funktionalität und die Funktion meines Home-Servers war ein 50/50 Glücksspiel. Mit anderen Worten, die o2 Box ist ein haufen Elektro-Schrott, der vielleicht nur mit LAN einigermaßen gut funktioniert, was ich jedoch nicht testen konnte, da mein PC und DSL Anschluss in verschiedenen Zimmern liegen. Ein Blick in diverse Foren und sogar nach einem Anruf bei o2 hat meine Befürchtung bestätigt. Die Hardware von o2 ist kaum zu gebrauchen und selbst o2 hat eingeräumt, das es "Probleme" mit der Hardware gibt. Nach mehreren Anrufen bei der Hotline mit Wartezeiten von teilweise über 1 Stunde (!!!) habe ich mich für einen testweisen Wechsel von DSL zu VDSL entschieden. o2 hat mir versichert, dass ich im Fall dass der Anschluss nur geringfügig besser ist, ich die Anschlussgebühren erstattet bekomme. Gesagt, geten, mit dem Wechsel zu VDSL habe ich auch eine leistungsfähigere "o2 Box" erhalten. Unterm Strich lag die Internetgeschwindigkeit trotz zugesagter 25 Mbit nur selten über 10 Mbit. Nach zwei Wochen habe ich den testweisen Wechsel zu VDSL storniert. Die Unverschämtheit von o2 war, dass sie trotz einer Zusage mir die Anschlussgebühr nicht erstattet haben. Auf eine schriftliche Anfrage hat o2 nicht reagiert. Das Drama war jedoch noch lange nicht beendet. An dieser Stelle möchte ich meinen Bericht ein wenig verkürzen.... Nach vielen Telefonaten, inkl. elend langer Wartezeiten war ich mit der Geduld am Ende. Ich habe o2 den Rücken gekehrt und gekündigt. Seit 4 Monaten bin ich nun bei Cablesurf und zahle für Telefon, einer 80 Mbit Internetleitung den gleichen Preis wie bei o2, mit dem Unterschied, dass die Verbindung absolut zuverlässig und stabil ist. Es gab niemals Verbindungsabbrüche oder einem Ausfall von VOIP. Mein Homeserver läuft zu 100% zuverlässig ohne irgendwelche Probleme. Die Hotline ist zu jeder Zeit innerhalb kurzer Zeit erreichbar und die Hardware von cablesurf macht nicht die geringsten Probleme.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken