Anzeige

von , über "DSL 16.000" von O2 , am um 09:23 Uhr

weg bin ich

Mit meinem Anschluß hatte ich vor 3 Jahren noch 11500kbit/s ohne Abbrüche. Die Vermittlungsstelle war und ist 2400m von meinem Anschluß entfernt. Das ist schon eine gehörige Entfernung. Ich hatte die Werte auch schon mal seinerzeit hier ins Forum gestellt.
Doch plötzlich ging der Speed runter auf etwa 8000kbit/s. Ständig rief ich damals bei Alice-Service an und bekam blödsinnige Antworten. Man sagte mir sogar, obwohl ich es je beweisen konnte, daß ich nie mehr als 8000kbit/s gehabt hätte und das an meinem Anschluß gar nicht möglich wäre. Einmal kam ich dann an einen ehrlichen Servicemann. Der sagte mir daß Alice bei mir die Begrenzung geöffnet hätte und dadurch automatisch der Speed runter ging. Er stellte bei mir 12000kbit/s ein, und plötzlich hatte ich wieder meine 11500. Aber nur bis zum nächsten Tag. Dann wieder nur noch 8000. Ich beließ es dabei und lebte damit glücklich und zufrieden. Aber nur ein Jahr lang. Dann waren es nur noch 6000kbit/s. Alice war jetzt O2. Nach weiteren 2Monaten nur noch 4000 mit ständigen Abbrüchen. Man sagte mir man könne nichts ändern, denn auf der Vermittlungsstrecke war jemand mit VDSL zwischengeschaltet worden. Es änderte sich auch nichts als ich mit Kündigung drohte. Es kamen nur die üblichen Verbesserungsvorschläge: Ich sollte weniger bezahlen aber einen neuen 2Lahresvertrag abschließen. Aber an diesen Anschluß wollte ich mich keine weiteren 2 Jahre binden. So kam ich zu 1&1 und schloß einen 6000kbit/s-Vertrag ab. Ich hatte mich hier vorher schlau gemacht mit dem Vertrag und in der Nachbarschaft. Ich hatte ja vorher die Wlan-Router im Menü sehen können und wußte das die Fritzbox-User 1&1-Kunden sein konnten. Ich bekam heraus, daß die mit einem 6000kbit/s-Vertrag zufrieden waren, die mit 16000kbit/s aber nicht. Also nahm ich den 6000er. Und bis auf das kostenlose Mobilfunk war ich bisher zufrieden. Denn hier erfüllt 1&1 nicht was man mir zugesagt hatte. Aber das ist eine andere Sache.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 6 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Archer 21.11.2013 um 21:48 Uhr
Dabei benutzt 1&1 mittlerweile die selben Leitungen wie O2.
Kommentar von ibi481 (ibi48) 22.11.2013 um 00:14 Uhr
Also ist sie doch gar nicht so schlecht. Eigenartigerweise sind etwa 300 Wohneinheiten die an dem Strang hingen abgerissen worden. Es müßte also besser geworden sein.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken