Anzeige

von , über "Internet 32" von primacom , am um 20:50 Uhr

10-Monate Dauerstress wegen falschen Rechnungen

Ich habe 2013 vom normalen TV zum 3er Paket (incl. DSL- und Internet-Flat) gewechselt. Die erste RG musste ich reklamieren, da die Berechnung des 3er-Paketes 4 Wochen zu früh begann. Das Ergebnis meiner telefonischen Reklamation war eine Auftragsbestätigung für einen neuen Vertrag mit 6 EUR Miete für einen Receiver, den ich nicht bestellt habe und von da ab, trotz monatlicher Reklamation falsche RG'en. Kundenservice-EMail-Adresse wurde gekappt, Fax nur über 180er-Nummer. Kaum Reaktionen, selbst auf Einschreiben nicht. Nach 8 Monaten Kampf, Korrektur der Vertragsdaten "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" und "wir bitten zu entschuldigen" wurden aus 57 EUR strittigen Gebühren 210EUR!!! gemacht. Eine Woche später Kündigung wg. zu hohem Rückstand und kurz darauf Abschaltung. Ich habe meinen Surfstick mehrfach aufladen müssen, bis es mit dem neuen Anbieter geklappt hat, hatte eine Menge Einschreibgebühren, Kosten für ein Kabelmodem von 40 EUR, welches jetzt überflüssig ist und eine Menge Freizeitverlust wg. der Reklamationen.
Der Kundendienst ist praktisch nicht vorhanden und wird von unfähigen Mitarbeitern ausgeführt. Voll auf Akquise ausgerichtet.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 4 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken