Anzeige

von , über "VDSL 50" von Deutsche Telekom , am um 23:12 Uhr

WLAN - statt VDSL 50.000......

In den letzten Jahren wurde über die Telekom ein DSL 16.000 Anschluss genutzt. Die Hardware (Router, WLAN Stick) wurde von der Telekom gekauft.
Zahlreiche Male im Laufe der Jahre mussten wir die Telekom Hotline kontaktieren, da statt der DSL 16.000 oftmals massive Einbrüche und nicht mal mehr 2 bis 3 MBit zur Verfügung standen.

Bei allen Anrufen meinte die Telekom, sie würden aber konstante 16.000 messen.

Seit Anfang 2015 nun der Umstieg auf VDSL 50.000 sowie neue Hardware von der Telekom. Trotz negativer Erfahrungen der letzten Jahre sind wir davon ausgegangen, bei einer 50.000 Leitung werden so miserabele Messwerte von 2 bis 3 MBit nicht mehr vorkommen.

Dem ist nicht so. Da zunehmend Streaming Dienste in den Vordergrund Rücken (Internet Radio, Spotify, Amazon Prime, Netflix, Online Videotheken) erleben wir immer wieder - insbesondere in den Abendstunden - massive Einbrüche. Gemessen über div. Speedtests mit zahlreichen Messungen über mehrere Tage (unterschiedliche Uhrzeiten) stehen teilweise keine 5 MBit zur Verfügung. Stellenweise sogar Messwerte von nur 1 bis 2 MBit (in den Abendstunden). Somit kein Streaming mehr möglich.

Auch weitere Anrufe bei der Telekom brachten keine positiven Ergebnisse. Es heißt immer nur "Wir messen hier 50.000". Inzwischen gab zumindest ein Techniker der Telekom zu, dass bei den Messungen der Telekom zwar 50.000 angezeigt wird, aber ein Problem bei uns vor Ort am Verteiler oder direkt im Haus (ein Mehrfamilienhaus) möglich wäre.

Mehr ist jedoch bislang nicht passiert.

Bei Befragungen der Nachbarn im Haus, haben auch die Probleme mit den DSL bzw VDSL Leitungen, jedoch über den Anbieter Kabel Deutschland.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 7 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 05.06.2015 um 17:18 Uhr
Es steht in den AGB der TK wie viel Speed garantiert werden. Wenn es weniger ist, kann man Gutschrift verlangen. Man muss es nur durchsetzen können und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.
Kommentar von Vidox 25.06.2015 um 11:18 Uhr
Update v. 25.06.2015 Ein Entschuldigungsschreiben der Telekom ist eingetroffen. Bei aktuellen Speedtest Messungen (versch. Tage / versch. Uhrzeiten) fallen die Ergebnisse derzeit positiv aus.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken