Anzeige

von , über "Internet 50" von Unitymedia , am um 22:36 Uhr

Leistung? Bisher so gut wie keine

Vor zwei Jahren habe ich bei Unitymedia einen Vertrag abgeschlossen, der mir Internet und Telefonie gestatten sollte. Von Anfang an funktionierte nie etwas auch nur einigermaßen richtig. Nach einigen Monaten funktionierte das Internet gar nicht mehr. Zwar kamen immer wieder Techniker und stellten Fehler fest. Diese versicherten jedes Mal, dass sie den Fehler an Unitymedia weitergeleitet hätten und z. B. das Modem getauscht werden müsse. Ich reklamierte immer wieder. Es kamen sporadisch Techniker, an der Leistung änderte sich nie etwas. Dann kündigte ich den Vertrag, da ja Unitymedia nicht leistete. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass ich im Oktober des Jahres 2014 einen neuen Vertrag abgeschlossen hätte. Und ich hätte diesem ja nicht binner einer Zwei-Wochen-Frist widersprochen. Wie sollte ich das auch. Ich hatte nie Unterlagen gekommen. Ich hatte damals lediglich eine Mitteilung über eine neue Telefon-Nr. bekommen, der ich sofort widersprach. Daraufhin wurde die Telefon-Nr. wieder auf die vorherige zurückgesetzt. Ich habe mehrfach den Beweis über den "Neuabschluss" gefordert. Bekommen habe ich natürlich nicht. Nun, es wurde dann das Modem getauscht. Was nur dazu führte, dass immer noch nichts passierte. Wie sich dann herausstellte, wurde auf dieses Modem nie das Konfigurationsfile eingespielt. Wieder kam ein Servicetechniker, der das wiederum feststellte. Dann stellte man fest, dass man bei einer vorliegenden Kündigung kein Konfigurationsfile einspielen könne. Nun ja, man bietet ja Technik an und es wäre ja auch wohl sehr schwierig, die vorhandene Kündigung vorübergehend zu entfernen, dann das Konfigurationsfile einzuspielen und dann wieder die Kündigung einzugeben. Bei Unitymedia scheint der Umgang mit Technik wohl etwas schwieriger zu sein. Wieder sind Tage verstrichen. Natürlich funktioniert nichts. Immer noch sind mir die Unterlagen nicht zugegangen, aus denen eine Vertragsänderung zu ersehen sein sollte. Statt dessen wurde ich wieder einmal von einem Kundendienstmitarbeiter an der "Hotline" mehr als unfreundlich "abgefertigt". "Halten Sie mal Ihren Mund und hören Sie mir zu!". Bei einem der letzten Anrufe: "Halten Sie Ihre Maul oder ich leg auf" und "Ich mach da mal gar nix, wie wollen Sie mich dazu zwingen?". Ich habe mich immer wieder beschwert. Bei Unitymedia erfolgte natürlich keine Reaktion. Jetzt wandert die Sache zu meinem Anwalt. Ich bin ein ruhiger und geduldiger Mensch, mit langer Erfahrung im Dienstleistungs- und Servicebereich, mit umfangreichen technischen Kenntnissen. Gut, dass ich Unitymedia nur als zweiten "Provider" habe. Die "providen" nämlich lediglich eins: Null Leistung, Ärger und kassieren dafür auch noch Geld.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 01.01.2015 um 17:54 Uhr
Schön zu wissen, dass Anwälte immer Beschäftigung haben. Da steigt wenigstens nicht die Arbeitslosigkeit.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken