Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Vodafone , am um 18:30 Uhr

Arcor-Anschluß seit der Übernahme durch Vodafone unerträglich...

Im Jahre 2009 bestellte ich meinen neuen Business-Anschluß mit Komplett-Paket DSL 6000. Zuerst war alles in Ordnung. Aber seit Beginn vor 5 Jahren hat sich der Anschluß kontinuierlich verschlechtert. Mal ist der eigene Anschluß nicht erreichbar, mal gibt es diese Telefonnummer für Anrufer nicht mehr. Das Schlimmste ist aber, dass Vodafone immer mehr Anschlüsse an einen Knotenpunkt hängt. So war die Dämpfung im Jahre 2011 bei 49,6db, so ist sie heute bei mehr als 53db. Unmöglich um mit DSL6000 zu surfen. Kurzerhand beim Business-Team von VF angerufen. Die konnten aber kein Problem feststellen. Es sei alles ok. Ohne meine Zustimmung wurde mein Anschluß auf DSL2000 runtergestuft. Nach erneutem Anruf wurde durch meine Beschwerde wieder DSL6000 eingerichtet. Es kommt erneut zu Abbrüchen. Wieder Anrufe bei VF ohne Ergebnis. Man bot mir lediglich an, einen kostenpflichtigen Servicetechniker vorbei zu schicken. Seit einem halben Jahr brennt nun auch noch eine blaue Lampe an der Easybox802, was laut VF nicht schlimm sei. Keine Abhilfe seitens VF. Habe nun gekündigt, scheint aber VF nicht zu jucken, investieren ja 4 Millarden in ein scheinbar marodes Netz, was ja sowieso der Telekom gehört. Ein Sonderkündigungsrecht konnte ich ebenfalls nicht geltend machen, da ich meine wichtige Business-Telefonnummern nicht hätte mit portieren können. Habe nun die Telekom beauftragt mit eine regulären Kündigung, diese greift zum Glück im Januar. Bin gespannt, ob es dann besser klappt. Bei Vodafone hätte sich aber nie etwas geändert.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 6 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken