Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Arcor , am um 13:34 Uhr

kompetente Inkompetenz

Meine Erfahrung ist in etwa mit einem typischen Heldenmärchen vergleichbar. Probleme über Probleme mit einem Happy End.

Ich war gute 3 Jahre "relativ" zufriedener Arcor Kunde mit einem 6000er Anschluss mit einer Leistung die recht stabil zwischen 5.5mbits und den versprochenen 6mbits lag. Ich hatte schon einen Tarifwechsel + die übliche Laufzeitverlängerung hinter mir als mir ein Schriftstück ins Haus flatterte, indem mir 16mbits für weniger Euronen angeboten wurde, als ich für die 6mbits zahle.

Es wird also in der Hotline angerufen und ein ziemlich nervöser (vermutlich neuer) Hotline-MItarbeiter sagt mir den Wechsel zu. 4 Wochen lang Funkstille. Da ich selbst bei einem Internet-Anbieter - der mir leider kein fastpath bieten kann - arbeite halte ich solange auch die Füße still.
Dann ein erneuter Anruf meinerseits. Der jetzige Mitarbeiter war völlig überfordert und stellte mich nach kurzem Gespräch in eine andere Fachabteilung durch. Der nächste Mitarbeiter war wiederum überrascht, dass ich nun mit Ihm spreche, da er für mein Anliegen nicht zuständig ist. Helfen wollte er mir trotzdem. Kurzum den Wechsel erneut beauftragt. Wieder 3 Wochen Funkstille. Da ich langsam ungeduldig wurde und auch keine Lust mehr hatte Geld in der Hotline zu lassen war der nächste Anruf in der kostenfreien Störungshotline. Die junge Dame die mich dort bediente fühlte sich halb zuständig und war freundlich und um Beziehungsmangement bemüht, auch wenn sie sich einen flapsigen Kommentar darüber, dass ich in der falschen Hotline bin nicht verkneifen konnte. Nach kurzer Dudelmusik, da sie wohl Rücksprache halten musste teilte sie mir mit, dass sie mir von einem Wechsel abraten würde, da mein Dämpfungswert zu hoch sei.

Stand der Dinge also: 2x den Wechsel zugesagt bekommen ohne das er durchgeführt wurde, 1x Info Wechsel wäre nicht ratsam.

Locker lassen wollte ich aber noch nicht - ich zahle immerhin mehr als der aktuelle PReis für 16mbits ist. Also schreibe ich eine E-Mail in der ich erfrage, was denn nun Sache ist. Rückantwort kommt für Service Verhältnisse schnell innerhalb von 3 Tagen - auch wenn mir die automatische Antwortmail 2 Tage zusagte.

Antwort:
"Dämpfungswert liegt bei 15.5 dB - 16mbits nicht möglich - wünschen sie eine vorzeitige Kündigung?"

Gut, würde Arcor eine ratenadaptive Schaltung nutzen wäre 15.5 dB kein Problem, aber was solls. Kündigen wollte ich ja eigentlich nicht, nur weniger bezahlen bzw einen aktuellen Tarif.

Das habe ich dann auch per E-Mail mitgeteilt - unter dem Zusatz, dass ich schon ein entgegenkommen für den ganzen vorherigen "Service" erwarte und habe detailliert aufgeführt welchen Wechsel ich mir dann wünsche. (Online konnte ich den Tarif so leider nicht beauftragen und Anspruch hatte ich nach deren AGB auch nicht darauf)

2 Tage später dann eine Antwort dich mich überraschte: Der Wechsel wurde bis ins detail so durchgeführt wie ich ihn mir wünschte. Nun zahle ich ab dem Wechselzeitpunkt noch ~30 Euro anstelle der vorherigen ~45 Euro. Arcor gewinnt durch diesen Wechsel auch, denn immerhin werde ich nun zumindest noch 2 Jahre bleiben.

Zusammenfassend:

GESCHWINDIGKEIT

- Aufgrund veralteter Technologie eingeschränkt
- keine ratenadaptive Aufschaltung
- recht enge Toleranzwerte bezüglich des Dämpfungswertes
+ fastpath

VERFÜGBARKEIT

+ "durchweg" stabile Leitung
+ innerhalb der inzwischen mehrjährigen Vertragslaufzeit 2-3 Störungen bzw Ausfälle

KUNDENSERVICE

- Service in der Hotline ist verbesserungswürdig
- Hotline hat recht lange Wartezeit
- ein Großteil der Mitarbeiter ist zwar bemüht aber wenig hilfreich
- kostenpflichtige Hotline
+/- E-Mail Bearbeitung in der Bearbeitungszeit ausreichend schnell
+ E-Mails bezüglich des Inhalts kompetent und kulant

PREIS/LEISTUNG

+ Für einen 6Mbits Anschluss ~30 Euro
+ incl DSL + Telefonflat
+ sinnvolle Zusatzoptionen nach Bedarf

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 48 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Butters 20.05.2008 um 19:49 Uhr
Deswegen gabs auch nen +

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken