Anzeige

von , über "DSL 6000 - Preselection" von Arcor , am um 11:02 Uhr

Wahl zwischen Aerger und noch mehr Aerger

Der Wechsel von T-Online zu Arcor war recht schnell vollzogen.
DSL 6000 sollte fuer mich genuegen. Leider stellte ich nach Wochen fest, dass mein Zugang keine 1000 erreichte.
Alle Reklamationen halfen nichts. Eines Tages wurde mein Mailzugang gesperrt.
So telefonierte ich mit der Hotline mehrere Tage, leider ohne Ergebnis.
Meine Mails und Faxe (Gott sei Dank hatte ich noch web.de) an die Geschaeftsleitung erzielten keine Wirkung.
Nach drei Wochen wurde mir mitgeteilt, dass ich mehrere Spammails erhalten haette, und aus diesem Grunde mein Zugang gesperrt.
Man forderte mich auf zu versprechen, keine solchen Mails mehr zu empfangen. Sie lesen richtig, zu empfangen.
Ich selbst sende kein Spam, wuesste garnicht wie so etwas ginge.
So entschloss ich mich zur Kuendigung, welche nicht angenommen wurde.
Also ein Jahr warten, und dann sofort wieder zu T-Online.
Nur der Wechsel bereitete sehr grosse Probleme, denn Arcor gab meine Telefonnummern nicht frei.
Und so musste ich wieder 3 Wochen warten, bis mir die Telekom wieder mit einem Anschluss helfen konnte.
Die Abschaltung erfolgte von Arcor zum 15 ten. Endabrechnung kam am 27 ten des gleichen Monats.
Doch den darauffolgenden Monat buchte Arcor nochmals die Gebuehren ab.
Leider ist die Pruegelstrafe abgeschafft, denn die haette Arcor verdient.



Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 49 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken