Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Arcor , am um 23:54 Uhr

Wenn Inkompetenz einen Namen hat.....

Auf Nachfrage bei Arcor wurde mir bestätigt, dass ich auch eine 16000 Bandbreite nutzten könnte, hab daher meinen Vertrag verlängert und wurde auf 16000 aufgeschaltet. Danach ging nichts mehr...
9 Wochen keine Internet und 7 Wochen kein Telefon! Unzählige Telefonate, nicht eingehaltene Rückrufzusagen bis man mir schliesslich mitteilte, dass die Dämpfung (whatever...) zu hoch sei und 16000 NICHT möglich ist.
Bandbreite auf 6000 runtergeschaltet und seitdem (ca. 5-6 Monate) fällt regelmäßig mein Internet aus, mal 6-8 mal in einer Stunde (inklusive Telefon), mnchmal aber auch nur 1-2 mal am Tag.Diverse Techniker waren vorort (auch die der telekom) finden den Fehler nicht und meine Geduld ist echt am Ende. Wenn das Internet denn läuft, sind Bandbreiten im Download von 1000-6000 ja nach Tageszeit variabel.

Das ich die ganze Zeit den vollen Tarif bezahle und immer erst auf Nachfrage eine Erstattung der Kosten erhalte, da die Leistung nicht oder nur mangelhaft geliefert wird, versteht sich von selber.

Zu den "Mitarbeitern" an der Störungshotline sag ich besser nichts, sonst platzt mir gleich wieder der Kargen.

Inkompetenz hat einen Namen

ARCOR
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
25 von 73 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken