Anzeige

von , über "DSL 16000" von Hansenet , am um 00:07 Uhr

Nichts als Ärger mit Hansenet

Ich war 8 Jahre lang Hansenet-Kunde. Dann habe ich aufgrund immer schlechter werdender Geprächsqualität und der Inkomeptenz der Kunden- und Technikhotline gekündigt. Mir wurde daraufhin ein Tarifwechsel angeboten, worauf ich mich eingelassen habe. Man versprach mir zudem "einige technische Geräte", mit denen meine Gesprächsqualität sich verbessern sollte. Alles selbstverständlich ohne Zusatzkosten. Ich bekam eine WLAN-Box und es wurden Optionen aktiviert, die ich nie bestellt habe. Auf der nächsten Rechnung wurde dies alles berechnet, inkl. des zugesicherten "kostenlosen" Versands. Auf meine telefonische Nachfrage (20! Minuten Wartemusik) erhielt ich die lapidare Antwort "Weiß ich doch nicht", dann wurde aufgelegt. Die Geräte habe ich mit einem entsprechenden Schreiben innerhalb der Frist zurückgesendet. In einer eMail hieß es, ich würde selbstverständlich umgehend eine Gutschrift erhalten. Das war im November. Seitdem erhalte ich Mahnungen, aber keine Reaktion auf meine Briefe. Auf telefonischen Kontakt diesbezüglich verzichte ich, es ist reine Geldverschwendung! Entweder es wird aufgelegt oder stundenlang ins Nirvana weiterverbunden.
Im Januar bin ich ins Ausland umgezogen. Kein Problem, hieß es, Sonderkündigungsrecht zum 31.1.11... Man forderte erst die Bescheinigung des ausländischen Arbeitgebers. Dann eine Ummeldebestätigung. Beides habe ich sowohl gefaxt als auch per Post hingeschickt. Keine Reaktion. Nach ewiger Wartezeit in der Kundenhotline wieder nur die lapidare Aussage "Kann ich Ihnen nicht beantworten, das macht die Sonderkündigungsabteilung, die ist nur schriftlich zu erreichen." Auf meine Bitte, doch noch einmal den Mail-Verkehr einzusehen, die Aussage: "Das geht nicht, kein Zugriff, keine Archivierung". Der Anschluss ist immer noch aktiv. Auf meine Briefe und Mails erhalte ich keine Antwort, das einzige, was ich bekomme, sind weitere Mahnungen wg. der Gerätschaften. Aber mittlerweile an die neue Adresse - immerhin... - ein Zeichen, dass zumindest gelesen wird, was man schreibt. Die Worte, mit denen ich diese Gesellschaft betiteln würde, verkneife ich mir an dieser Stelle. Kann jedem nur abraten, sich mit Hansenet einzulassen! Wenn doch, am besten vorher eine Rechtsschutzversicherung abschließen...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
36 von 38 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken