Anzeige

von , über "DSL 4.000" von O2 , am um 21:35 Uhr

Nichts als Ärger

Ich möchte hier mal schildern welche Unannehmlichkeiten ich mit o2 DSL habe.
Vor etwa 3 Monaten ging es los damit, dass der Surf&Phone Router immer wieder abgestürzt ist. Dies passierte in mehr oder weniger unregelmäßigen Abständen. Mal 2 Tage fast keine Abbrüche, dann mal mehrere an einem Tag, öfters auch etwa alle 2 Minuten usw. Auch wenn der Router mal nicht abstürzt kommt es vor, dass meine Verbindung unterbricht.

Selbstverstänlich habe ich das Problem dann bei o2 gemeldet. Bei Gespräch mit den o2-"Experten" habe ich dann bestätigt bekommen, dass diese Verbindungsabbrüche vorliegen, meine Leitung aber sehr gut sei. Der Mitarbeiter hat eine Störungsmeldung geschrieben, damit die Techniker sich das nochmal genau ansehen und die Leitung ggf. entstört wird.
Soweit, sogut. Dachte ich, da die Verbindung danach erstmal stabil war. Leider dauerte der Frieden nur 3 Tage und das Ganze ging wieder los.

Ich werde nun mal aufzählen, was bei den zahlreichen Telefonaten (in der beschriebenen Reihenfolge) zustande gekommen ist, schicke aber voraus, dass ich bis heute keine stabile Verbindung habe und mittlerweile fast alle Mitarbeiter des o2-Servicecenters aufgrund der vielen Anrufe persönlich kennenlernen "durfte".
Mit der Zeit wurden die Routerabbrüche sogar seltener, hörten aber nie ganz auf. Unabhängig von den Zickereien des Routers hatte ich aber immer wieder mit Verbindungsabbrüchen zu kämpfen.

-Bei jedem Telefonat wurde mir gesagt, dass die Verbindungsabbrüche im Protokoll auftauchen. Mir wurde aber ebenfalls jedesmal erzählt unsere Leitung sei hervorragend.
Ebenfalls wurde (angeblich) jedesmal eine Störungsmeldung aufgenommen

- Die Leitung wurde von einer 8000er-Leitung auf eine 4000er runtergesetzt, da dies sicher Ursache des Problems wäre

- Der Router wurde ausgetauscht

- Das Kabel zwischen Router und Telefondose wurde ausgetauscht

- Die Telekom wurde damit beauftragt die Leitungen und Knotenpunkte durchzumessen und zu entstören

- Ein Techniker der Telekom war bei mir zuhause und hat am Hausanschluss und der Telefondose durchgemessen und keine Fehler feststellen können

- Die Telekom wurde abermals damit beauftragt Leitungen und Knotenpunkte durchzumessen und zu entstören. Diese hätten auch etwas gefunden und die Störung behoben.

-Das erst kürzlich ausgetauschte Kabel wäre fehlerhaft (was o2 erst seit 3 Wochen bekannt sei) und müsse deswegen nochmal ausgetauscht werden. Ganz sicher, sei dies Ursache des Problems, da alles andere ja mittlerweile ausgeschlossen wurde.

-Da das Kabel nach 2 Wochen immer noch nicht bei mir eingetroffen ist habe ich dies dann reklamiert. Angeblich sei das Kabel aber rausgeschickt worden, der Mitarbeiter werde aber gleich nochmal ein neues Kaber versenden lassen.
Dies ist übrigens heute (fast wieder 2 Wochen später) noch nicht da.

- Zwischenzeitlich war dann noch ein unabhängiger Techniker bei mir, der sich PC und Laptop angeschaut hat und alles in tadellosem Zustand fand. Er hatte sogar einen neuen Router mit dabei, den er vorsorglich mit meinem Router (der ja bereits einmal getauscht wurde) getauscht hat.

Nachdem dieser Techniker vor 2 Tagen bei mir war, war ich echt sehr zuversichtlich. Schon 2 Tage!! ohne einen einzigen Abbruch und auch der Router war in letzter Zeit sehr stabil.....Bis es dann heute wieder losging.

Natürlich folgte dem dann wieder ein Anfuf meinerseits bei o2. Dochauch dieser Mitarbeiter hatte keine Lösung für mein Problem parat, ausser mich auf das Kabel zu vertrösten (hatte das Nichterhalten des Kabels dann nämlich gleich nochmal reklamiert).

Was mich mit am meisten stört ist, dass von seitens o2 (obwohl ich mehrfach darum gebeten habe) nie auch nur eine winzig kleine Rückmeldung darüber gibt, ob bzw was getan wurde um das Problem zu beheben (Zitat einer Mitarbeiterin von o2: "Sie können ja wohl nicht erwarten, dass wir jedesmal nach Feierabend bei Ihnen anrufen und ihnen mitteilen welcher Mitarbeiter sich mit dem Problem gerade beschäftigt).
Vielmehr musste ich durch geschätzte 50 Anrufe immer wieder darauf aufmerksam machen, dass ich nicht die Dienstleistung erhalte welche ich bezahle und die Verbindungsprobleme immer noch bestehn.
Zu den Mitarbeitern möchte ich noch sagen, dass diese zwar zumeist freundlich aber fast immer ahnungslos schienen und nicht wirklich helfen konnten. Immerhin passt dies zum diletantischen und inkompetenten Verhaltens von o2.

Sicher wird sich der ein oder andere fragen, weshalb ich nicht den Anbieter gewechselt habe.
Anfangs sah es eher so aus (oder wurde vielleicht auch so aussehen gelassen), dass das Problem an den Leitungen aussserhalb meiner Wohnung, also im Zuständigkeitsbereich der Telekom liege.
Einen Anbieterwechsel hatte ich zwar bereits in Erwägung gezogen dann aber befürchtet, dass die Probleme weiterhin bestehen und ich mit dem neuen Anbieter das ganze (Routerwechsel etc.) nocheinmal durchmachen muss, wogegen o2 das Problem ja bekannt ist und die an einer Lösung arbeiten.
Und dann ist da ja auch noch die Sache mit dem laufenden Vertrag.
Nun aber reicht es mir entgültig und notfalls werde ich mich mit Hilfe eines Anwaltes aus dem Vertrag rausklagen.

Mich würde allerdings mal noch interessieren, ob ich damit alleine bin oder ob noch andere o2-DSL-Kunden das gleiche oder ähnliches berichten können.

In diesem Sinne

o2can do - nothing!



Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 23 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Steffi29 26.05.2009 um 18:47 Uhr
Ich hab das gleiche erlebt...Das ging aber 4 Wochen so...Mein Router wurde ausgetauscht usw.Am ende kam raus,das.02 mir ein Falsches Netzteil geschickt hat...
Kommentar von agcalh (agcalh) 23.06.2009 um 10:14 Uhr
Ich hatte auch ständige Verbindungsabbrüche: der techniker meinte, d SSID, Router IP (192.168.1.1) und wlan Key nicht verändert werden dürfen. das verstößt gegen jede Sicherheitsregel!
Kommentar von K0NFUZIUS 08.07.2009 um 22:55 Uhr
Hallo schon einmal das Ganze mit einer FRITZ! Box probiert. Vielleicht lohnt sich ja die Anschaffung und schon Deine Nerven. Funktioniert bei mir super. Mein O2 Router verstaubt im Schrank ;-)
Kommentar von astro 13.06.2010 um 11:23 Uhr
haben das gleiche Problem, Tip von KONFUZIUS werde ich ausprobieren,

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken