Anzeige

von , über "DSL 2.000" von TELE2 , am um 00:22 Uhr

Überhaupt nicht zu empfehlen!

Habe TELE 2 komplett am 13.10.07 bestellt. Erster Freischaltungstermin wurde ohne Begründung und Benachrichtigung nicht eingehalten. Erst auf meine verdammt teure telefonische Nachfrage wurde dann der DTAG die Schuld zugeschoben.
Der zweite Freischaltungstermin, am 19.12.08 (5 Wochen später!) konnte auch nicht eingehalten werden. Es erfolgte eine Freischaltung für ganze 15 Minuten und dann ging überhaupt nichts mehr!
Über mehrere Wochen wurde ich dann per sms ständig aufgefordert den Kundendienst zu kontaktieren. Natürlich auf meine Kosten bei einer 0185-Nummer für 19 ct/Minute! Hier wurden mir telefonisch Anweisungen zur Fehlerbehebung mitgeteilt. Alles völlig umsonst aber natürlich nicht für TELE 2, da ich ja über 5 EUR vertelefonierte habe. Dieses Prozedere hat sich mehrmals wiederholt.
Am 24.01.08 sprach ich TELE 2 dann schließlich die Kündigung aus, da ich bereits über drei Monate kein Internet oder festnetz zur Verfügung hatte und nur über mein Mobiltelefon erreichbar gewesen bin. Meine Kündigung wurde für den 19.12.08 vorgemerkt, da eine Kündigung in den AGB nicht vorgesehen sei. Auch mit tatkräftiger Hilfe der Verbraucherzentrale (Verbraucherschutz)und deren Anwalt konnte ich leider nicht aus dem Vertrag aussteigen!
Trotz einer laut Verbraucherzentrale unzureichenden und fehlerhaften Aufklärung über die Punkte Widerruf und Datenschutz bin ich gezwungen Kunde des Unternehmens zu bleiben.
Die Freischaltung erfolgte erst am 06.03.2008 (Beauftragung am 13.10.07!) in einer schlechten Qualität. Zwar funktioniert das Telfon aber das Internet (ein DSL 2000 Anschluss) ist deutlich zu langsam. Der DSL-Geschwindigkeitstest bestätigt das.
Ich hatte und habe nur Ärger mit TELE 2 und bin heilfroh, wenn der Vertrag ausläuft.
Der Service ist absolut unzureichend, die Callcenter Angestellten sind scheinbar für überhaupt nichts zuständig, die Servicetechniker arbeiten an allem möglichen aber nicht an den Anschlüssen und der Briefverkehr ist mehr als unzureichend.
Wenn TELE 2 sich dazu entschließt nach dem dritten Brief auch mal zu antworten, bekommt man absolute Standardschreiben, die z.T. nicht mal auf den geschilderten Sachverhalt eingehen!
Deswegen alle wichtigen Schreiben, insbesondere Kündigungen oder Widerrufe per Einschreiben mit Rückschein versenden. Am besten das Schreiben noch unter den Augen von glaubwürdigen Zeugen einpacken!
Ich kann auf jeden Fall nur von TELE 2 abraten. Ich würde, hätte ich noch das Widerufsrecht, sofort widerrufen!!!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
22 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken