Anzeige

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Damit wir Ihnen noch schneller helfen können, eine Antwort auf Ihre Fragen zu finden, haben wir die häufigsten Fragen hier zusammengestellt.

Mein DSL Speed ist zu gering! Was tun?

Um eine möglichst genaue Messung durchzuführen sollten Sie während des Tests folgende Maßnahmen befolgen:

  • Rufen Sie keine anderen Webseiten auf.
  • Laden Sie keine Dateien herunter.
  • Schließen Sie alle anderen Browserfenster und -tabs.
  • Beenden Sie Ihr E-Mail Programm (Outlook, Thunderbird, o.ä.).
  • Beenden Sie laufende Filesharing- und FTP-Programme.
  • Falls Sie Voice-Over-IP (VoIP) haben, verzichten Sie während des Speedtests auf Telefonate.

Wenn das Messergebnis immer noch unter Ihren Erwartungen liegt, deaktivieren Sie während der Messung Ihre Firewall und Anti-Virus-Programm - wenn Sie welche benutzen - kurzzeitig. Denken Sie aber unbedingt daran, beides nach der Messung wieder einzuschalten.

Wenn Sie alle oben genannten Maßnahmen bereits eingehalten haben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Wenn Sie ein Funknetz (WLAN) verwenden, verbinden Sie kurzzeitig Ihren Computer mit dem DSL-Router per Kabel und wiederholen Sie die Messung. Funknetze können je nach Signalstärke die Gesamtgeschwindigkeit, mit der Sie surfen erheblich reduzieren!
  2. Manche ältere Router oder Netzwerkkarten bieten einen Datendurchsatz von nur 10 Mbit/s (entspricht 10.000 kbit/s). Schnelle DSL-Anschlüsse können dadurch ausgebremst werden. Tauschen Sie gegebenenfalls die betroffenen Komponenten gegen leistungsfähigere aus.
  3. Es ist möglich, dass Anti-Viren- und Sicherheits-Software (z.B. von GData, ZoneAlarm, und anderen) das Messergebnis beeinflusst. Wenn Sie zu geringe oder zu hohe Werte beim Testen erhalten haben, schalten Sie diese Software kurzzeitig aus und wiederholen Sie den Test. Danach aber unbedingt wieder einschalten!
  4. Führen Sie die Messung mehrfach zu unterschiedlichen Tageszeiten und an mindestens drei Tagen aus.
  5. Browsererweiterungen können das Meßergebnis stark verfälschen. Uns ist bekannt, dass z.B. die Erweiterungen IE7Pro (Internet Explorer) und Firebug (Firefox) derart in den Datenstrom eingreifen, dass eine richtige Messung nicht immer möglich ist.

Liegt der Messwert trotzdem dauerhaft und deutlich unter dem versprochenen DSL Speed, sollten Sie Ihren Provider kontaktieren.

Der Speedtest ergibt zu hohe Werte

Offensichtlich konnte die Messung nicht korrekt ausgeführt werden und hat dadurch unplausible Werte geliefert. Zu hohe Werte können dann angezeigt werden, wenn z.B. die JavaScript Engine des Browsers nicht genügend CPU-Ressourcen erhält. Das kann viele Gründe haben. Am besten ist es, wenn Sie zuvor alle Programme - auch andere Browser oder Browser-Tabs - schließen und dann den Test erneut ausführen.

Uns wurde auch schon berichtet, dass bei Verwendung von Sicherheits Software (z.B. von GData) oder PlugIns (z.B. IE7Pro) solche Fehlmessungen auftreten können. Falls Sie diese Software oder eine ähnliche im Einsatz haben, sollten Sie sie für die Dauer des Tests deaktivieren.

Wie Sie bei GData 2007 die entsprechende Option deaktivieren, können Sie hier nachlesen (PDF). Bei Kaspersky Internet Security geht das mit der Funktion "Schutz anhalten" (rechte Maustaste auf das Programmsymbol in der Taskleiste). Bei F-Secure Internet Security 2007 ähnlich durch einen Rechtsklick auf das Icon in der Taskleiste und dann auf "Entladen" klicken. Sie sollten diese Optionen nach dem Test wieder einschalten!

Falls Sie Erfahrung mit anderer Software gemacht haben und wissen, wie die entsprechenden Optionen zu deaktivieren sind, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen, wir werden diese FAQ dann erweitern.

Der Pingtest funktioniert bei mir nicht

Um den Pingtest ausführen zu können, sollten Sie Ihre Firewall für die Dauer des Tests deaktivieren. Wenn Sie Bedenken haben, die Firewall ganz zu deaktivieren, können Sie alternativ nur die Funktion "ICMP/Eingehende Echoanforderung zulassen" aktivieren. Diese Option finden Sie bei den "erweiterten Einstellungen" Ihrer Windows XP Firewall.

Wenn Sie einen DSL-Router verfügen, besteht die Möglichkeit, dass auch dort der Ping blockiert wird. Sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres DSL-Routers nach, wie Sie diese Blockade zeitweise deaktivieren können.

Zur Startseite zurück