Anzeige

von , über "2play PREMIUM 150" von Kabel BW , am um 16:39 Uhr

Kabel-BW, schlimmer gehts nimmer? Aber ja doch

Service, oder Horror mit Kabel-BW - lasst euch nicht blenden durch 150MBit (Bewertung vom 23.6.2014 Fortsetzung am 31.10. weiter unten)

Hallo Fan-Gemeinde der Kabel-BW.
Ich bin/war 30 Monaten Kunde der Kabel-BW. Bisher war eigentlich alles OK, aber vor 6 Wochen habe ich eine Umstellung auf einen höheren Tarif vorgenommen. Seitdem geht nichts mehr, kein Telefon und kein Internet. Außer Rechnungen schreiben und Abbuchen über den gesamten Zeitraum der nicht beliefert wurde, da sind sie fix. Der absolute Hammer, die schicken mir bestimmt noch ihre Inkasso-Anwälte auf den Hals. Ca. 20 bis 30 Mails, Briefe, und Einschreiben wurden mit hirnlosem Standard-Gelaber beantwortet, ansonsten tat sich nichts. Danach habe ich den ersten Nachbesserungstermin gesetzt. Vor 10 Tagen kam ein Techniker mit Messgerät, und stellte fest, dass alles in Ordnung wäre, es müsste nur noch ein neues Config-File am Server erstellt werden. Er hat mein Modem von unten fotografiert, und verschwand mit dem Versprechen, dass innerhalb von 24 Stunden alles wie gewünscht laufen würde, und gab mir noch seine Telefon-Nummer für alle Fälle. Natürlich tat sich Nichts, und am Telefon des Technikers gab es außer Musik auch Nichts zu hören, nicht einmal ein Ansage. Zuvor hatte ich einen zweiten Nachbesserungstermin gesetzt, und nach dem Besuch des Technikers ein Schreiben erhalten, dass laut Information der Kabel-BW jetzt Alles wieder in Ordnung wäre, und in meinem Online-Briefkasten sind neue Rechnungen aufgetaucht, aber Internet und Telefon tut immer noch nicht, und ich habe weiterhin horrende Ausgaben durch Mobil-Telefonate zur Hotline. Heute habe ich mein Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen. Meine langjährigen Telefon-Nummern sind wahrscheinlich futsch, und ich werde bestimmt noch Monate um mein Recht streiten müssen. Zwischenzeitlich hörte ich in meiner Bekanntschaft von über zehn Familien denen es ähnlich geht, und wer bei solchen Aussichten noch zur Kabel-BW wechselt, dem kann wirklich nicht mehr geholfen werden, nicht einmal von Verona. Dafür sorgen unterbezahlte Mitarbeiter. Übrigens, Minister Gall aus Baden-Würrtemberg hat 6 Monate mit den Anfängern der Kabel-BW Ärger gehabt, weil sein Anschluss nicht mehr funktionierte, so stand es in der Bild-Zeitung. Also brauch ihr euch keine Hoffnungen machen, dass euch schneller geholfen wird. Eine tolle Empfehlung zur Kabel-BW zu wechseln. Weniger als ein Stern geht leider nicht, darum an dieser Stelle von mir, NULL Sterne für unterirdisch schlechten Service.
KalleH

Fortsetzung am 31.10.2014, Nachtrag zur Bewertung vom 23.6.2014
Wie vermutet kam nach einigen Wochen irgendwann das Inkasso-Büro ins Spiel. Die wollten zusätzlich über 90,- Euro mit verdienen. Ich habe in 4 Monaten ca. 5 bis 10 gefühlte Mahnungen und Drohungen bis hin zum Schufa-Eintrag erhalten. Ich habe dem Inkasso-Büro Mut gemacht, und meine Vorfreude auf bevorstehende Gerichtsverhandlungen geäußert. Außerdem hatte ich meine Gegenforderungen zusammengestellt, an denen die Kabel-BW maßgeblich Schuld hatte. Ich bin bei einem Betrag zwischen 100 und 15.000 Euro heraus gekommen. Die Beweislast wäre natürlich auf meiner Seite gewesen, aber die 100,- Euro Folgekosten durch den neuen Provider für Neuanschluss, Techniker und neue SIM-Karten wären sicherlich drin gewesen. Den neuen Provider habe ich jetzt, bin aber wieder bei DSL 16.000, aber 1&1 ist inkl. zweier Mobil-Telefone 15 Euro billiger, und reagierte bisher immer sehr zügig (5 Sterne) auf meine Anfragen. 99 % aller Probleme kann ich jetzt (nach zwei Jahren Kabel-BW) im Online-Portal wieder gebührenneutral und selbst erledigen, und muss mich nicht bei jeder Änderung stundenlang durch die Hotline quälen und zusätzlich Gebühren bezahlen, oder damit rechnen, dass Garnichts mehr geht. Am 30.10., also nach 5 1/2 Monaten hin und her, kam dann der Brief vom Inkasso-Büro, dass (ohne Rechtsanspruch) alle Forderungen erledigt wären. Jetzt haben die Deppen 5 Monate Zeit und Geld verschwendet, in der Hoffnung ich würde mir die Hosen voll machen und bezahlen.
Tja, wie konnte ich mich so täuschen. Ich dachte bis Gestern, dümmer gehts nimmer. Aber es geht, dank der Kabel-BW. Die nächste Kosten-Runde ist eingeläutet. Ich habe am 31.10. von der Kabel-BW für 'Rufnummernmitnahme z. a. Anbieter 24,95' eine neue Rechnung bekommen. 1&1 hatte es nämlich irgendwann geschafft mir (übrigens kostenlos) meine 25 Jahre alten Telefon-nummern wieder zu besorgen, und die Kabel-BW möchte jetzt Geld dafür haben. Ich habe ihnen geschrieben, dass sie diese Kosten ebenfalls auf ihre Kappe nehmen müssen, oder besser gesagt darunter, denn da hat es viel mehr Platz. Ich melde mich dann im nächsten Jahr mit dem Endergebnis wieder.
Gruß KalleH
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
23 von 26 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Asterix001 (Achim Klawitter) 04.01.2015 um 17:14 Uhr
Hi Kalle, kannst Du mir ein paar "Verhaltenstipps" geben? Bei mir fängt der Sch... wahrscheinlich jetzt auch an :(

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken