UMTS-Speedtest

Durch den Start des Tests stimme ich den Hinweisen zu.
Hinweise anzeigen

Anzeige

UMTS-Test - auch für HSDPA und HSUPA

Viele Mobilfunkbetreiber werben mit UMTS-Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s. Theoretisch sind solche Geschwindigkeiten dank der HSPA+ Technologie möglich. Allerdings sehen die Download-Geschwindigkeiten in der Realität ganz anders aus. Mit dem UMTS-Speedtest kann jeder die Bandbreite seiner UMTS-Verbindung, ganz egal ob HSPA oder HSPA+, kostenlos testen. Hierfür werden unterschiedlich große Datenpakete zum Server gesendet (HSUPA-Test) und vom Server geladen (HSDPA-Test). Dabei wird die Zeit gemessen und die Download- und Upload-Geschwindigkeiten werden anschließend berechnet.

Bei der Durchführung der Geschwindigkeitsmessung sollte darauf geachtet werden, dass ein guter UMTS-Empfang verfügbar ist und die Hintergrundprogramme auf dem Endgerät geschlossen sind. Zudem sollte man den UMTS-Speedtest zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten durchführen, um einen Durchschnittswert zu erhalten. Die UMTS-Geschwindigkeit ist nämlich von der Serverauslastung und der Auslastung des Netzwerkes abhängig.

*) Die mit einem Stern gekennzeichneten Geschwindigkeiten sind nicht mehr Bestandteil des aktuellen Angebotes des ausgewählten Providers (Stand: 06/2013). Da es aber noch Bestandsverträge gibt, bei denen diese "alten" Geschwindigkeiten verwendet werden, sind sie in der Liste mit aufgeführt und Sie können sie auswählen, wenn Sie einen solchen Vertrag mit dem Provider haben. Sollte in der Liste noch eine Geschwindigkeit oder sogar ein Provider fehlen, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Anzeige