Anzeige

von , über "DSL 16000 Deluxe" von Alice , am um 05:24 Uhr

Alice DSL 4000-16000

Seit Mo.26.11.2007 habe ich Alice-DSL, die Umstellung hat lange gedauert, weil Arcor 1 Monat und 11 Tage Telefonleitung nicht freigegeben hatte, trotz Kündigungsbestätigung von Arcor vom 3.7.2007.

Die Hardware von Alice (Siemens DSL-Modem) ist ziemlich lieblos verpackt gewesen, soweit ich gesehen habe, keine Gebrauchsspuren, so daß die Einpackerinnen am Fließband wohl keine Lust mehr haben. Normal hebe ich alle Verpackungen 2 Jahre auf, diesmal nur das notwendigste aufgehoben.

Bei der Umstellung von Arcor auf Alice kommt ein Techniker von der Telekom um irgendetwas an der Telefondose und im Keller umzustellen. Dieser Termin wird nur per e-mail als PDF-Dokument angekündigt. Glücklicherweise war ich am Samstag abend im Internetcafe. Denn wer Internet beantragt, hat manchmal keinen festen Internet-Anschluß.

Wäre ich am Samstag nicht im Internetcafe gewesen, hätte ich nichts von dem Termin gewußt. Und der Zweittermin wäre kostenpflichtig gewesen.

Der Telekom-Techniker schaltet nur die Nr. auf. Die Konfiguration muß man selber vornehmen. Benutzername ist dabei die Festnetz-Nr. mit Vorwahl z.B. 089123456 und Paßwort ist das Geburtsdatum des Anschlußinhabers, z.B. 01111911 (in diesen Formaten).

Der Benutzername und Paßwort wird nicht gesondert mitgeteilt per Brief wie bei anderen Anbietern üblich.

Die Geschwindigkeit von Alice am Tag erreicht zwar ca. 10000-14500, statt 16000 (z.B. bei Download von Demo-Versionen von PC-Spielen z.B. "World in Conflict"-Demo und Call of Duty 4-Demo), aber die Geschwindigkeit beim normalen Surfen läßt sehr zu wünschen übrig. Noch eins: die Geschwindigkeit bleibt nicht konstant und zwar zwischen 1000-14500 kbit/s. Das heißt z.B. bei Surfen auf Google News Deutschland dauert es bis er die Seite nach einem Klick aufbaut ca. 2-3 Sekunden und nicht Zack-Zack wie z.B. nachts oder bei anderen Anbietern (z.B. Unity Media und auch Arcor auch mit älteren PC's). Man erhält also nicht die volle Bandbreite beim normalen Suchen, also z.B. der Informationssuche. Was ich sagen wollte, ich habe einen der aktuellsten und schnellsten PC's (Fujitsu Siemens Intel Core 2 Quad Q6600 mit 2 GB RAM). Das ist ein großes Problem!
Ich werde mal' versuchen etwas zu Tunen und wahrscheinlich ein schnellleres PING bei Alice bestellen (das kosten EUR 2,- monatlich zusätzlich, vielleicht hilft es ja). Dennoch eine Rückkehr zu Arcor kommt auf keinen Fall in Frage.

Denn Arcor ist überschuldet und beutet seine Kunden systematisch aus. Solange bis Arcor (Vodafone) nicht alle seine Schulden zurückbezahlt hat, kann vor Arcor gar nicht genug gewarnt werden (überhöhte Rechnungen, Kundenkontakt nur per 0900-Nr. für 49 Cent/Min). Alice-Hotline dagegen für zivile EUR 0,14/Min. vergleichsweise günstig und leicht 24 h erreichbar. Arcor dagegen nur zu bestimmten Zeiten (9-22 Uhr und auch nicht am Sonntag).

Und noch eins, Alice gibt die Preissenkung um 5 EUR auf jetzt EUR 29,90 für Telefon- und DSL-16000-Flat unaufgefordert auch an die Bestandskunden weiter! Das nenne ich vorbildlich. Arcor macht das Gegenteil und bestraft noch die Bestandskunden, diese müssen für die gleiche Leistung noch 49,95 berappen, wogegen Neukunden EUR 29,90 bezahlen für DSL-2000 und Telefon-Flat.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 23 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von seeteufel40 (Alexander) 01.12.2007 um 10:48 Uhr
Sehr guter, sachlicher Bericht!
Kommentar von Neukunde 03.10.2008 um 08:43 Uhr
In der Zwischenzeit bin ich zu Unitymedia 20000 gewechselt. Bericht folgt noch...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken