Anzeige

von , am um 18:26 Uhr

Bisher leider sehr unzufrieden

Habe von Arcor zu Alice gewechselt nachdem ich vor 12 Monaten selbst gekündigt habe. Bei der Vertragsaufnahme kam von Alice der Kommentar das ein reibungsloser Ablauf (Rufnummernportierung, nahtlose Umschaltung zu Alice) nur gewährleistet werden kann wenn diese selbst bei Arcor kündigen. Habe zur Bedingung gemacht das ich nur wechsle wenn alles funktioniert - dies wurde mir so bestätigt. Die Folge: FAX-Unterlagen mit Portierungsauftrag und Kündigungsbestätigung (Arcor) sind anscheinend nie angekommen. Nach mehreren Briefwechseln bis zur Geschäftsführung war das ernüchternde Ergebnis das ich fast 5 Wochen ohne Telefon und DSL auskommen musste. Die Einrichtung meines DSL-Anschlusses ergab erhebliche Probleme da ich Windows-Vista installiert habe und die Alice-Installationssoftware Probleme hatte - die Hotlinekosten gehen auf meine Kasse. Auf anfängliche Schuldeingeständnisse Alice und Zusagen eines Kostenausgleichs (entstandene Handy-Rechnungen u.s.w.) ist bis heute noch nichts gekommen. Kann nur sagen - überlegt euch einen Providerwechsel gut!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 25 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von seeteufel40 (Alexander) 22.11.2007 um 12:05 Uhr
Kann dem ganzen nur zustimmen, egal ob Telekom zu Alice oder in welcher Richtung auch immer. Genauso ist es mir ergangen.
Kommentar von Karl (Karl) 23.11.2007 um 14:49 Uhr
War bei mir auch so. Nach dem ich Alice gebucht hatte, hatte ich untern Strich 6 Wochen kein DSL/Telefon. Kostenlose Hotline nur vor Vertragsabschluss!!
Kommentar von Vogelchen (Vogelflug) 24.11.2007 um 19:32 Uhr
Offensichtlich ist der Wechsel von Telekom zu Alice einfacher: 6 Minuten statt 6 Wochen ohne DSL. :-) Kann man nicht einfach frühzeitig kündigen und Alice frühzeitig für den Wechseltermin bestellen?
Kommentar von Andre Sch. 26.11.2007 um 19:19 Uhr
Ich hatte im ersten Monat auch ziemlich hohe Kosten mit der Supporthotline...als ich das mal bei der Kundenbetreuung erwähnte haben die mir ohne lange Diskussionen 20,00 EUR + MwSt gutgeschrieben

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken