Anzeige

von , über "Light (16000)" von Alice , am um 15:42 Uhr

Finger weg!!!!!!!!!!!!!

Anfang Januar hatte ich im Media Markt den Auftrag erteilt, da ein 150-Euro-Gutschein versprochen wurde. Der Promoter sprach von maximal 3 Wochen Bearbeitungszeit, zumal die zu potierende Nummer frei bzw. an keine Mindestvetragslaufzeit gebunden war (t-mobile@home-Festnetnummer). Ich unterschrieb gleich vor Ort einen Portierungsauftrag und machte mehrmals deutlich, dass es sich um keine Nummer eines normalen Anschlusses, sondern um eine im Mobilfunk integrierte Festnetznummer handelt. Da Alice von O2 aufgekauft wurde, sagte ich: 'vergleichbar mit eurer Homezone'.
Dennoch wurde ich ca. eine Woche später nochmals aufgefordert, einen Portierungsuaftrag unterschrieben zu faxen oder zu senden. Mehre Anrufe (gebührenpflichtige Nummer, lange Warteschlangen) und E-mails, in denen ich schilderte, dass der Portierungsuaftrag dort vorliegen muss, da ich gesehen hatte, dass der Promoter ihn gefaxt hatte, waren sinnlos, da das niemanden interessierte. Also faxte ich nochmals einen Portierungsuaftrag, und wurde 2 Wochen später wieder dazu aufgefordert, diesmal rief ich nicht mehr an, da ich ja wusste, dass das sinnlos ist. Ich faxte den Portierungsauftrag und sendete ihn auch zusätzlich per Einschreiben. Inzwischen waren schon 6 Wochen vergangen. Zwischendurch und auch später besuchte ich immer wieder den Media Markt, um über deren Händler-Hotline etwas zu erreichen. Auf E-mails bekam ich nur unpassende Standardantworten. 8 Wochen später schrieb ich die Geschäftsleitung des Media Marktes an und schilderte die Situation. Ein leitender Mitarbeiter nahm nach Rücksprache zunächst Alice in Schutz und sagte, die Telekom würde sich nicht kooperativ verhalten. Dies ist eine typische Alice-Ausrede, immer die Schuld auf die bisherigen Anbieter zu schieben. Bei vielen Menschen funktioniert das auch, aber ich hatte eine schriftliche Bestätigung von der Telekom, dass dort nie eine Portierung von Alice beauftragt wurde. Alice wollte weder mir, noch dem Media Markt schriftlich bestätigen, dass die Telekom unkooperativ sei. Mittlerweile haben sogar die Mitarbeiter der Telekom versucht, mir zu helfen, den Anschluss bei Alice zu ermöglichen. Nannten mir genaue Schritte, die Alice unternehmen muss. Ich bekam sogar diesbezüglich Rückrufe von der Telekom, während Alice meine Anfragen einfach ignorierte. Natürlich hat das die Telekom gemacht, weil ich dort ein guter Mobilfunk-Kunde bin, aber trotzdem hat mich das sehr beeindruckt.
Nach 10 Wochen ohne Festnetz und DSL wollte ich den Auftrag stornieren, zumal ich abgeshen von der Schikane bis dahin, mich auch zukünftig nicht auf so einen unseriösen Anbieter verlassen kann (inkompetend und kein Kundenservice). Man schrieb mir, dass es sich um kein Haustürgeschäft handelt und der Vetrag nicht widerrufbar sei.
Ich schrieb die Media-Markt-Zentrale an, hatte auch mit dem örtlichen Media Markt weiterhin Kontakt.
Der Media Markt teilte Alice schriftlich mit, dass sie auf Provisonen verzichtet und dass man bitte den Auftrag stornieren soll.
Vor einer Woche konnte ich mich bei Alice Lounge nicht mehr anmelden, das empfand ich als gutes Zeichen und tatsächlich hat man mir inzwischen per E-Mail bestätigt, dass die mehrmals angeforderte Stornierung erfasst wurde und ich in den nächtsen Tagen eine schriftlche Bestätigung bekomme, wir haben jetzt Mitte Mai. Ich hatte während dieser Zeit durch Zusatzoptionen im Mobilfunkvertrag das Internet genutzt, aber ab einem bestimmten Volumen, den ich bis zu 5 GB erweiterte, wurde die Geschwindigkeit gedrosselt und aber auch bei voller Geschwindigkeit war die Leitung manchmal zu langsam, da mein Handy als Modem max. 3,6 MB/S übertragen kann. Ich bin jetzt sehr glücklich, weil ich aus dem Vetrag herausgekommen bin und nie wieder mit Alice oder O2 als Kunde zu tun haben werde.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
8 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 16.05.2011 um 18:27 Uhr
Finger weg von den Drückerkolonnen im Media Markt, Saturn und Co!
Kommentar von Ati 16.05.2011 um 20:26 Uhr
Ich muss hinzufügen, dass ich eher Glück hatte, den Vertrag im Media Markt abzuschließen, da ich mir sonst hätte einen Anwalt nehmen müssen. Die GL des Media Marktes hat sich sehr für mich eingesetzt.
Kommentar von Smurf1970 (Smurf1970) 19.05.2011 um 20:29 Uhr
@ Drozella: Unterstellung ! Siehe Community Richtlinien. Wer Unterstellungen macht, sollte Beweise bringen !

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken