Anzeige

von , über "DSL 4000 Fun Flatrate" von Alice , am um 00:01 Uhr

Insgesamt gute Leistung

Meinen ersten HanseNet-Anschluss hatte ich in Hessen via Telefonica/IAD-Modem ab 07.11.06, zuerst war das Telefon nur eingeschränkt nutzbar, nach fünf Tagen konnte ich auch normal telefonieren (Immerhin: Sonntags 14.00 h eine SMS auf dem Handy: "Werter Kunde, Ihre Störung ist behoben.")Faxen war auch danach nicht drin, ISDN-Funktionalitäten (Anklopfen/Besetzt) nur eingeschränkt. Nach Aussage der Hotline sollte dieses Manko bis 02/07 behoben werden, aber nach meiner Kenntnis funktionieren Fax-Geräte bis heute noch nicht am IAD-Modem. Der Hersteller dieser Krücke hat seinen Sitz in Bautzen (Sachsen), vielleicht hat die staatliche Plankommission das dringend erforderliche Firmware-Update noch nicht in den nächsten 5-Jahr-Plan aufgenommen. (Im Osten dauert alles etwas länger, ich war dort 14 Jahre als Freiberufler tätig und weiss das sehr genau!)
Dieses Thema ist heute zumindest für mich erledigt, da ich jetzt in HH einen HanseNet-Vollanschluss und keine Probleme mehr habe. Vielleicht hat jemand hier neuere (positive) Erfahrungen bezüglich IAD-Modem.
Ansonsten funktioniert jetzt hier in der neuen Wohnung alles normal und unauffällig (ISDN, bei DSL sind max. 7200 kbit/sec möglich, ca. 5900 habe ich, ist stabil und reicht mir)
Übrigens kann ich die langen Wartezeiten an der Hotline nicht nachvollziehen, wenn ich diese "Hotline" (diesen Verein der 1-EUR-Jobber, Hausfrauen mit Nebenverdienst, jungen, dynamischen und permanent erfolglosen Laber-Typen) wirklich mal in Anspruch nehmen musste, dann habe ich bei Ansage "Ihre Wartezeit beträgt mehr als 5 Minuten") wieder aufgelegt und später neu versucht. Wer in HH wohnt, kann auch in die City-Nord zu HanseNet fahren und dort im Kundencenter sein Anliegen sehr effektiv klären. (Verworrene Rechnungen, Abbuchungen usw., auch nie ankommende SIM-Karten, habe ich sehr schnell klären können und an dieser Stelle auch mal ein Kompliment für die netten, engagierten Mädels dort!!)
Zum Schluss noch etwas, was mir hier nicht gefällt: Es gibt sehr viele nichtssagende Beiträge und die Schreiber des vielen Unsinns sollten sich darüber im Klaren sein, dass es bei HanseNet nie Knebelverträge gegeben hat. Wer also das Gefühl hat, dass HanseNet nicht der richtige Telekommunikations-Anbieter ist, der kann doch ganz locker mit 4 Wochen zum Monatsende kündigen und sich in einen 2-Jahres-Knebelvertrag bei Arcor, Telekom, 1&1 (und wie diese Truppen alle heißen), flüchten.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
3 von 11 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Sieghelm 07.01.2008 um 07:36 Uhr
Ein-Euro Jobber bei der Hotline ? Auch Du bist ein Laber Typ und Schreiber des "vielen Unsinns". Alles klar.
Kommentar von alicenutzer 07.01.2008 um 14:00 Uhr
Auch ohne Knebelvertrag sollte Alice eine vernünftige Vertragserfüllung gewährleisten. Dann gäbe es garantiert nicht so viele "unsinnige Beiträge". Nicht jeder wohnt in Hamburg,
Kommentar von queenamarok (Queenamarok) 07.01.2008 um 22:35 Uhr
Auch Alice hat zwei Jahres Verträge man lese mal die AGB, für Mobilfunkprodukte. :)
Kommentar von Topcon_2 (Topcon) 11.01.2008 um 21:52 Uhr
@TanteKäthe, Deinen unsinnige, am Sachverhalt vorbeigehenden Kommentare lese ich jetzt schon seit 2 Wochen. Bei Dir ist eine dringende therapeutische Intervention angeraten.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken