Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Alice , am um 11:13 Uhr

Kündigungsodyssee mit Alice

Vor ca. 4 Jahren wurde ich bei AOL Kunde mit einem 6000er DSL-Anschluß. Seit Übernahme durch Alice wurden die von AOL gewohnten Zusatzleistungen nach und nach abgebaut. Diese, für mich als Kunden einseitige Benachteiligung war ich nicht mehr bereit hinzunehmen und kündigte den Vertrag auf dem Postweg (Einschreiben)außerordentlich zum 31.12.08. Mit gleichem Einschreiben entzog ich dem AOL-Nachfolger Alice die Einzugsermächtigung. Alice reagierte in keinster Weise auf meine Kündigung und buchte fleißig über den 31.12.08 hinaus von meinem Konto ab. Ein weiteres Einschreiben von mir folgte und Alice reagierte noch immer nicht. Erst als ich weiterhin die Lastschriften zurückzog und daraufhin von Alice eine Sperrankündigung für den Anschluß bekam -es war mittlerweile April 09- erhielt ich einen Anruf von einer Dame im Alice-Innendienst. Von mir darauf angesprochen warum keine Reaktion auf meine Einschreiben erfolgt ist, bestätigte mir die Dame den Eingang beider Einschreiben und das sie die Information weiterleiten wolle das es nicht ihre Zuständigkeit ist. Wochenlang tat sich wieder nichts, Einzugsversuche durch Alice blieben natürlich erfolglos. Mitte Mai erhielt ich eine Mail von Alice in der mir bestätigt wurde, das meine Kündigung vom 13. Mai 09 eingegangen wäre (am 13. Mai hatte ich einen zweiten Anruf von einem Alicemitarbeiter dem ich eindeutig sagte das ich auf die Vertragsbeendigung rückwirkend zum 31.12.08 bestehe) und zum Oktober 2009 bestätigt wird. Es folgte im Juli eine weitere Mail mit Angabe einer 0800er Nummer die ich kostenfrei anrufen könnte da es noch offene Fragen seitens Alice zu meinen Vertrag gäbe. Am 23.07. führte ich also über diese Nummer 0800 570XXXX ein erneutes Gespräch mit Alice. Das Ziel, mich als Kunden halten zu können wurde nicht ereicht, die Dame teilte mir mit das ich ja noch kündigen müßte. Ich erklärte ihr also nochmal den gesamten Sachverhalt und wies auf die Mail von Mai hin wonach Alice mir ja eine Kündigung bestätigt hätte. Außerdem habe ich zum 31.12.08 außerordentlich gekündigt und auf dieses Datum bestehe ich. Die Dame erklärte sich für nicht zuständig und avisierte mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung zum Okt.2009. Alle anderen Informationen würde sie an die zuständige Abteilung weiterleiten. Ich wartete und erhielt tatsächlich die schriftliche Bestätigung. Zwischenzeitlich habe ich ein weiteres Einschreiben verfasst und es sowohl an die Alice Kundenbetreuung, Duisburg als auch an die Alice HanseNet, Hamburg geschickt. Bis heute bekam ich keine Reaktion auf beide Einschreiben. Solche massiven Kommunikationsstörungen innerhalb eines Unternehmens halte ich für unmöglich und gehe davon aus das Alice mit Absicht so reagiert. Allen Versuchen von Alice für die Zeit nach dem außerordentlichen Kündigungstermin rechtswidrig -da ohne gültige Einzugsermächtigung- von meinem Konto abzubuchen, habe ich natürlich wiedersprochen. Für mich in dieser unhaltbaren Situation das einzige Druckmittel und ich bin froh, den Telefonanschluß nicht über Alice laufen zu haben.

Zum 6000er Anschluss: An unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten mit verschiedenen Speedtestern gemessene tatsächliche Geschwindigkeit: zwischen 5.300 und 400 (vierundert).
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
41 von 96 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von MW59 (meinewenigkeit) 03.09.2009 um 12:11 Uhr
Ja, das Problm mit AOL-Alice. Bezahlen den alten Preis für Alte Konditionen aber zu neuen Alicebedingungen.
Kommentar von Fidi 03.09.2009 um 12:47 Uhr
Warum nicht ab zum Anwalt?
Kommentar von skyfreak 03.09.2009 um 22:54 Uhr
Viel Glück, ist aber bei Telekom auch nicht anders.Stellen sich immer dumm und hoffen das man die Kündigung aufgibt

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken