Anzeige

von , über "DSL 4000 Fun Flatrate" von Alice , am um 01:04 Uhr

wenn es läuft, ist es ja gut, aber wehe der Kunde hat ein Problem!

seit gut einem Jahr bin ich mit mehreren Anschlüssen Alice Kunde. Grundsätzlich gibt es keine Probleme, aber WENN, dann aber natürlich richtig. Und gerade DAS macht ein GUTES Unternehmen aus. Aber an der "Service"-Hotline sind entweder unfähige Stoppersocken beschäftigt, oder sie wollen einfach nicht. Als erstes hat Alice bemerkt, daß man ja von Bestandskunden noch mehr Geld abzocken kann, indem man einfach mal die kostenlose Servicenummer in eine 0180er umtauscht. Und in der wartet man grundsätzlich erstmal mindestens 3 Minuten, um dann die Ansage zu bekommen, daß die Wartezeit mehr als 5 Minuten beträgt. Die Aussagen, die man dann erhält, sind ungefähr so intelligent und aussagefähig, wie als wenn ich mich fachlich über Tanzveranstaltungen äußern sollte. Habe ich auch keine Ahnung davon. Grundsätzlich wird erstmal gesagt: dieses Endgerät supporten (!) wir nicht, wenden Sie sich an den Hersteller. Per eMail ist es nicht besser, nach Standardmails -die gar nicht auf das eigentliche Problem eingehen- wird nach erneutem Nachhaken wieder mal auf die eigene "mangelhafte" Hardware Bezug genommen.

"Nach erfolgter Überprüfung können wir Ihnen mitteilen, dass das von Ihnen erwähnte Leistungsmerkmal eingerichtet ist.
Ein Fehler bei der Einrichtung oder in der Vermittlungstechnik wurde nicht festgestellt.
Bitte prüfen Sie die Einstellungen Ihres Telefons und setzen Sie sich gegebenenfalls nochmals mit dem Hersteller des Gerätes in Verbindung.
Haben Sie noch weitere Fragen? Dann senden Sie technische Anfragen bitte an internet@alice-dsl.de und kaufmännische Anfragen an info@alice-dsl.de. "

Natürlich! Das Gleiche nach Einrichtung von AliceMobil, die O2 Bereitstellung ist bei mir regelmäßig nach einigen Stunden des Nichtbenutzens weggefallen. Will heißen: voller Empfang auf dem Handy aber beim Anruf gleich die Ansage "Empfänger nicht erreichbar" -oder so ähnlich. Will keiner was von wissen, solange Du als Kunde dein Bestes abgibst (was die Unternehmen ja von Dir wollen), brauchen die nicht mehr als die Grundleistung erbringen. Und diese halt mangelhaft.
In Berlin ist überdies in letzter Zeit ziemlich häufig DSL-Ausfall, die Verbindung bricht einfach ab und dann ist eine Zeitlang keine neue Einwahl möglich. Lt. Aussage von Alice: liegt an den alten Leitungen der Telekom, denen gehört die letzte Meile.
Fazit: Alice ist an gar nichts schuld, sie sind einfach die Besten!!!

Aber eine nette Anekdote habe ich noch, die ebenfalls zeigt, wie fähig die Leute sind:
Die Bereitstellung im letzten Jahr war mir auf einen Freitag, bis 16 Uhr zugesagt. Um 18 Uhr habe ich angerufen, warum immernoch nichts passiert ist. (Natürlich war Telekom schuld). Aussage: heute passiert nichts mehr, erst am Montag kann ich mit der Schaltung rechnen. Heute und am Wochenende arbeitet eh keiner mehr von der Telekom (Aussage des "freundlichen" Alice-Mitarbeiters. Nun ja, so gegen 19 Uhr habe ich einfach mal mein Telefon probiert... und siehe da, es klappte. Die ganze Odysee bis dahin habe ich dann einfach mal schriftlich dem Vorstand geschrieben. Mit dem Ergebnis, daß ich Anteilsmäßig für die verspätete zur Verfügungstellung des Anschlusses die Grundgebühren erstattet bekomme. Anteilsmäßig sollte heißen: für einen Tag die Grundgebühren retour, bei knapp 40 Euro im Monat entsprechend 1/30stel. Was habe ich erhalten??? 65 Euro Gutschrift!!! So kann es auch gehen.
Also, wie wir sehen, keine Ahnung haben im Unternehmen kann sich auch mal selten FÜR den Kunden auszahlen.
Gruß
Arne

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 8 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken