Anzeige

von , über "DSL 1.000" von AOL , am um 15:16 Uhr

Abgezockt von AOL

Seit nunmehr 5 Jahren bin (war) ich Kunde bei AOL. Ich habe mir leider nirgens notiert, wieviel ich in diesen 5 Jahren für Störungsmeldungen an die AOL- "Hotline" gezahlt habe, und lediglich Mitarbeiter an der Strippe hatte, die stupide eine Checkliste abarbeiten- selber aber wohl frei von Wissen sind- wenn man sie denn überhaupt erreicht hat, ohne nach 15 Minuten in der Warteschleife schon verzweifelt wieder aufgelegt zu haben.. Den Höhepunkt erlebte ich dann im Oktober 2006, als ich mich nicht mehr einwählen konnte, und aus diesem Grund 12 x Kontakt zur Hotline hatte, ohne dass mir geholfen wurde. erst beim 13. mal teilte man mir mit, dass die AOL-DSL- Leitung bereits seit 14 Tagen gestört sei.Leider hat sich dann auch wieder nichts getan- ausser dass man mir empfohlen hat, mich an die teurere Hotline unter der 0190er Nummer zu wenden. Als mir dann endgültig der Kragen geplatzt ist, und ich den Vertrag wegen Nichterfüllung fristlos gekündigt habe, schickte mir AOL ein Inkassobüro und einen Rechtsanwalt auf den Hals, die nun über 500,--€ Schadenersatz bei mir eintreiben sollen.... Ich hätte große Lust, den mir entstandenen Schaden gegen zu rechnen... LIEBE AOLer: Von mir bekommt Ihr keinen Cent!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 27 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken