Anzeige

von , über "DSL 2.000" von AOL , am um 12:51 Uhr

AOL übertrifft Telekom im Idiotentest

Also erst Mal vorne Weg. Ich bin schon viele Jahre bei AOL Kunde und war immer sehr zufrieden, aber wovon ich jedem nur abraten kann "NIEMALS" umziehen und AOL behalten, wenn man die Telefonnummer wechseln muß, also ganz andere Ortschaft.

Eine Odysee wie kein Roman sie besser schreiben kann.
Also ich bin leider Legasthenikerin, aber bei AOL arbeiten scheinbar seid einiger Zeit nur noch Analphabeten die nichtmal lesen können.

Es fing alles ganz harmlos an,
aus beruflichen gründen mute ich ende Februar umziehen in eine andere Region.
ich meldete dies bei AOL an, sobald ich von der Telekom die Bestätigung der Kündigung für den DSL Anschluß und Telefon vorliegen hatte und zeitgleich auch schon die Telefonnummer für die neue WOhnung bekam. Geplant alles für Ende des Monats.

Da ich bis dahin meine Telefonflat über die Telekom hatte, bestellte ich auch gleich für die neue Wohnung bei AOL
W-Lan Plus Telefonflat also: AOL Phone.

Und damit fing es an.
AM Anfang behält man Humor und sagt: Ok, kann mal passieren.

Einen Tag später bekam ich eine E-Mail von AOL mit meiner neuen AOL Phone Nummer.????
Für die Alte!!!! Wohnung. Gut, ich rief an, Fehler, wird geändert, entschuldigung.
Wieder einen Tag später bekam ich den Vermerk das meine neue Hardware (W-Lan Box und Stick für den PC) auf den Weg wäre.
Ich wieder angerufen, öhm hallo, ihr wolltet mir das doch auf meine neue Adresse nächste Woche schicken??

"Oh Entschuldigung. Fehler" Abgleich mit der neuen Adresse, alles korrekt eingetragen.
OK!

Alles nichts schlimmes.
Zwei Tage vor Termin wird mein DSL geklemmt. Telekom sagt AOL wars, AOL sagt Telekom wars. Naja zwei Tage vor einem Umzug, da streite ich mich nicht mit den Anbietern, da kann PC dann eh abgebaut und in die neue Wohnung gebracht.

In der neuen Wohnung war auch pünktlich der neue Telefonanschluß von der Telekom frei geschaltet.
Gut, alles OK, denn es dauert ja wegen der telekom dann bis zu drei Wochen bis man wieder DSL hat.

Nach zwei Wochen durfte ich von meiner Arbeitsstelle aus mal über den Explorer meine E-Mails abrufen, was ich sher nett fand.

OI fein, ich warte ja auf meine W-LAN Hardware da hat mir AOL ganz doll liebe eine "E-MAIL" !!!!!!!! (na fein das ich auf die freischaltung vom DSL warte und garnicht normal ONline kann) geschickt, ich böse habe meine Hardware nicht angenommen.

Hups, wieder auf die alte Adresse geschickt.
Man ruft also mal wieder!! bei AOL an und verzichtet nun auf die HArdware, da man nicht bis Ostern warten will bis die mal eintrifft und schafft sich kurzerhand selber D-Lan an.
Einfacher, schneller, zuverlässiger als das Zusenden von hardware über AOL.

(Hey, aber nen neuen Splitter habe ich kostenlos bekommen, obwohl ich einen habe und sagte, ich brauche keinen mehr, nagut)

Ok, nun kann man denken es geht alles seinen Weg, denn der nette Supporter (muß man ja mal loben, die sind immer sehr freundlich da am telefon) sagte, es ist alles nun ok und ich müßte die nächsten Tage bescheid bekommen, wann mein DSL frei ist.
Nach einer weiteren Woche ohne jegweglichen Meldungen denke ich, ich rufe mal wieder bei AOL an und frage was denn nun ist.

Nett, bei dem DSL Status von AOL sagte man mir doch glatt Zitat "BEzahlen sie erstmal ihre offenen Rechnungen!!!?, eher wird kein DSL frei geschaltet"

Also ich kann nicht sagen wieviele Fragezeichen ich über dem Kopf hatte. Offene Rechnungen??? Was???
Ok, wieder den Support anrufen.
Schlichte Lösung, durch den Umzug hat sich die Buchung von meinem "NEUEN" Konto überschnitten, es war eine einzige Rechnung offen, die genau in dieses Datum gefallen ist. Ja wir lachen, daß kann passieren,
aber schon sehr amüsannt das AOL einem Internet losen (weil wir warten ja immer noch) eine E-Mail schicken kann, man hat ja die Hardware nicht angenommen, aber keine Info bekommt auf keine Weise, "Sehr geehrte Fr... es ist EIN!! Betrag offen" Weder Per E-Mail noch per Post wo das schon lächerlich ist, weil man noch nie seine Rechnung NICHT bezahlt hat.

Da war ich dann schon etwas, aber nur etwas, verärgert. Abends rief mich dann der Abteilungsleiter selber an und entschuldigte sich bei mir, er habe in meinen Daten gesehen, daß da wohl einiges schief gelaufen ist und ich würde aber eine WOche später DSL bekommen, Bestätigung der Telekom liegt auch schon vor.
Ich fragte nach dem Betrag und überwieß artig am nächsten Morgen selber die 40 Euro an AOL (mahnungs geld wurde liebevoll auch drauf gehauen) dann am nächsten Morgen schrieb ich AOL, da ich ja über die AOL Software nicht Online gehen kann, daß sie doch bitte meine neuen Bankdaten eintragen sollen und das das Geld etwa in 3-4 tagen (je nach bank) bei AOL ist da ich das Morgens überwiesen habe.

Antwort von AOL: Bitte gehen sie in ihre Einstellungen und ändern sie ihre Daten selber da und da.............
ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, über Explorer nicht möglich, sorry Deppen.
Und der nette Hinweiß, das Geld ist noch nicht da (na sag an) und es sind huch nicht 40 Euro sondern über 60 euro.

Häääääääääääääää?
China? Was? Wie?

meine neue Standleitung im Telefon wieder angewählt: AOL Support, man merkt ich war da schon etwas sehr Sauer, und wollte wissen, wieso über 60 euro?

Naja für die Zeit wo ich doch kein DSL habe werden mir etwas über 20 Euro für ein Modem Zugang berechnet.
Hüstel, was für ein Modem???
Zudem, bei einem Umzug kann man aus solchen vertägen raus und den Anbieter wechseln, aber ich wollte doch bei AOL bleiben, was denn nun?
Ich sauer. Montags heißt es dann, ach das wird doch mit ihrer nächsten Rechnung dann gut geschrieben, ja warum berechnet man es dann erst?

Nun ja,ich denke mir, schluck es runter, sag nix, beruhige dich, es wird alles gut.
Eine Woche Später soll es soweit sein, DSL wird frei geschaltet. ich teste es sogar erst einen Tag nach Termin vereinbarung weil ich denke, es ist Wochenende und ich habe mehr Zeit und????
Man darf raten... KEIN DSL

Wieder AOL angerufen.
Keiner weiß was los ist.
Ok schnauze voll, da AOL es nicht schafft rufe ICH!! bei der telekom an und frage nach. Ich hatte Glück, wenn man bei einem Frmedprovider ist, bekommt man normal keine Auskunft, aber die Dame schaute nach. Mein Port hat sich beim hochfahren wohl aufgehangen und muß resettet werden. Pst weiß ich aber nicht von ihr.
Ich rufe wieder!!! bei AOL an, die diese Information natürlich noch nicht haben, weil sich noch keiner drum gekümmert hat, an und gebe denen den Hinweiß, weil hey, in 8 Stunden muß ich Online gehen für die erste Sendung und habe Kundensachen zu erledigen im Net.

Und ?? Kein DSL,... please hold the line

Bis mein Chef selber bei AOL anruft und ihnen die eigenen AGBs mal vorliest und zack, endlich jaaaaaaaaaa, zehn Minuten später ist DSL da, geht doch.

naja für 24 Stunden immerhin.
Dann war es wieder weg.
Drum gekümmert habe ICH!!! Mich bei der Telekom, sonst hätte ich wohl heute noch keins.

wieder einen Tag später ist mein DSL wieder da. Fein. Knappe 10. 000 Geschäftlicher Verlust mitlerweile.
Kein Wort von AOL, daß mal die ganzen Telefongespräche gutgeschrieben werden oder ähnliches, was erwartet man auch bin ja bloß n Kunde, der sonst noch nie was zu meckern hatte.

Man kann meinen wir hätten das Ende erreicht, lach,
nein!!!!!!!!!!!!!!!!

nach einer weiteren Woche, war mein AOL Phone immer noch nicht da und ich schreibe eine "SEHR FREUNDLICHE!!!!!!!!" E-Mail an AOL, ob sie mich als Kunden nicht haben wollen, dann sollen sie es sagen, denn geduld ist eine Tugend, aber jetzt langt es.
Ich schreibe EXTRA!!! Dabei, sie sollen bitte nicht auf die dämliche Idee kommen und es auf die Falsche Adresse frei schalten, wenn sie es denn mal geregelt bekommen.

Juhuuuuuuuuu heute Morgen habe ich meine E-Mail mit meinen AOL Phone Daten bekommen, Fein, natürlich auf meine "ALTE!!" Adresse, also ganz falsche Festnetznummer,
ich habe AOL direkt nun gefragt ob sie mich verarschen wollen.

Ich habe bisher keine Antwort bekommen und auch noch keine neue Phone nummer, wir schließen bereits wetten ab, wie lange mein DSL wohl noch geht und ich freu mich auf meine Abrechnung, wo garantiert die 20 Euro noch berechnet werden und AOL hat bis Heute die DSL Anschluß gebühren nicht überwiesen, wie es versprochen wurde....

Was kann man dazu sagen? Ermittlungsstand....
Ich informiere mich gerade über andere Anbieter hoffe im grunde aber noch auf ein happy End dieses Romanes der nun schon 4 Wochen andauert.

Ob jemand da wohl noch lesen kann? Grübel.

Ich zweifel das mitlerweile sehr an, aber macht nichts. telekom hat den Service verbessert,
AOL Fusioniert mit Alice und übernimmt anscheinend nun die alte Rolle der Telekom.

in dem Sinne

Fortsetzung folgt???
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 38 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken