Anzeige

von , über "DSL 6.000" von AOL , am um 18:55 Uhr

nicht zu empfehlen in letzter Zeit

was ich beim Umzug und dem erzwungenen Wechsel aufgrund der verpassten Kündigungsfrist erleben musste passt leider nciht in dieses EIngabefeld.
Hotlinemitarbeiter, die dermaßen inkompetent sind, dass sie es nicht einmal schaffen Name und Adresse korrekt einzugeben, geschweige denn den Auftrag ins System einzuspeisen. Ständige nachricht darüber das der versprochene Tarif nun leider doch nicht verfügbar sei. Vollkommen fehlgeschlagene Abstimmung im Unternehmen. Ich hatte am gleichen Tag eine Email mit Zusage der Verbindungsgeschwindigkeit und einen Brief mit Absage in der Post. Mitarbeiter im Service, die ständig nur stammeln können, dass die da ja jetzt auch nichts wüssten, sie hätten das nicht veranlasst (ach nein, wirklich, ich dachte das macht alles eine einzige Telefonistin!) und und und, bis ich meinen Anschluss dann in der neuen WOhnung hatte vergingen 6 Wochen, ich musste 6 oder 7 mal anrufen und den Spassvögel immer wieder diesselben Probleme erklären und zu guter Letzt haben wir jetzt statt DSL 16000 nur DSL 6000 mit von AOL eingeschräntem maximalen Downstream von 3000kb/s und realen Übertragungsraten die im nur 500kb/s über dem liegen, was bei meinem alten DSL 2000-Vertrag vom Speedtest gemessen wurde. Kündigung zum nächsten März ist beschlossen, wir wechseln zu Freenet. Danke schön!

Übrigens:Die Spinner von Alice sind noch schlimmer, bei denen hab ich im Vorfeld des AOL-Debakels erlebt, das sie für einen Anfang Februar erteilten Auftrag bis Mitte Mai benötigen und es in der Zwischenzeit noch nicht einmal für nötig halten sich mit dem Kunden in Verbindung zu setzen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 17 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Jens 15.06.2007 um 21:21 Uhr
Freenet würde ich nicht empfehlen. Unsere Nachbarin ist da jetzt weg und nach Arcor, wegen Problemen und der teuren Hotline jedesmal.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken