Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Arcor , am um 10:08 Uhr

Arcor ist nicht besser und schlechter als all die anderen Anbieter !

Ich bin seit 2005 bei Arcor und war zuvor bei Telekom/T-Online.
Um es gleich vorweg zu nehmen, ich zocke gerne online (BF2) und da wird meine Leitung schon aufs extremste ausgereizt.
T-Online Ping: 70-80ms Arcor: 15-30ms.
Mag vielen nun nix sagen, aber für mich als Onlinezocker ist das Überlebenswichtig :-)
Probleme gab es ganz am Anfang, als mein Telefon nicht funktionierte.
Arcor schickte einen Techniker, den ich hätte selbst bezahlen müssen (100 Euro), wenn der Fehler selbstverschuldet wäre (falsche Installation MSN Vergabe, etc.)
War er nicht....Starterbox war Müll und der pfiffige Techniker hatte auch zufällig eine neue im Auto.
Also ich bin nun von der 2000 über die 6000 und dann zur 16000 DSL immer noch bei Arcor.
Alles klappte prima und ich kann mich nicht beklagen.
Das mangelnde Fachwissen der Hotlinemitarbeiter und wie die untereinander kommunizieren, halte ICH für das größte Problem.
Beispiel: ihr ändert Online die Bandbreite von 6000 auf 16000 DSL.Status: in Bearbeitung....ihr Anschluß wird am xx.xx.xx geschaltet.
Nun fragst du mal telefonisch beim Kundendienst nach: also ihr Anschluß hat eine viel zu hohe Dämpfung (db)und 16000 können wir da unmöglich aufschalten.
Bei der Online Aktivierung und Verfügbarkeit bieten die es dir aber an.
Im Schnitt liege ich bei einer 14000er Leitung und bin ganz zufrieden damit.Zahle aber für 16000er....(naja, den kleinen Satz im Vertrag bis xxxxx, kenne ja alle ).
Wenn ihr Probleme habt, dann achtet darauf, daß euch kein Techniker dort bei Arcor runterschaltet, wenn ihr eine Störung meldet.
Das machen die an der Hotline, neben Telefonstecker und Stromkabel der Starterbox trennen, am liebsten.
Die checken eure Leitung bis zur Starterbox/Modem und sehen anhand der Dämpfung... uhi zu hoch die Dämpfung, da müssen wir (Arcor) nachbessern.
Wohlbemerkt vorher klappte alles mit zufriedenstellender Geschwindigkeit.
Wenn ihr euch darauf einlasst, habt ihr schon verloren.
Resultat wird sein: Runterstufung auf eine geringere Bandbreite.
Meine Freundin hat von 2000er auf 6000er (das Internet rannte nur so ) umgestellt und inzwischen ist sie bei einer 5000er Arcor.
Ich denke mal, daß je mehr Arcorianer am Verteiler anliegen, um so geringer wird die Bandbreite...Spannungsteiler ?

So, lange Rede kurzer Sinn....andere Anbieter arbeiten mit der gleichen Technik und mir gefällt bei Arcor, daß die zumindest ein " eigenes Netz " haben.
Haben nur wenige und die anderen sind im Grunde nur " Schmarotzer ".
D.h.die kaufen freie Leitungskapazitäten und verkaufen sie dann euch.
Nun müsst ihr euch entscheiden.....wollt ihr lieber den Direktbetreiber oder doch lieber den Schmarotzer ?

Zum Abschluß:
ich liebäugle gerade mit Kabel-BW, da ich ja damit TV glotze.
Die versprechen auch viel, aber ob sie das halten können ?
Wäre halt für mich bezüglich der Bandbreite interessant.
Aber ob der Ping beim Onlinezocken da mitmacht ?
Alle in unserem Mehrfamilienhaus glotzen Kabel und ob es eine Stern- oder Baumverteilung ist, weiß ich nicht.

Soll ich das Risiko eingehen ?

Ich grüsse alle Arcorianer....nicht vergessen, das grösste Problem, sitzt oft vor dem PC.

Windows Vista 64 Ultimate....keine Probleme !

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 41 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken