Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Arcor , am um 00:15 Uhr

Erst gute und dann nur noch schlechte Erfahrungen

Hallo ihr alle. Am anfang hatte ich eine 6000er Leitung bei ARCOR und auch keine Probleme. Geschwindigkeit war immer im grünen Bereich. Dann fingen die Probleme an, ständige Verbindungsabbrüche, Geschwindigkeit aber ok. Dann keine Einwahl über mehrere Stunden (mehrfach). Nachdem ich mehrfache Gespräche mit der Hotline und Störungsstelle geführt hatte (die Leute von Arcor sind immer sehr freundlich gewesen) wurde mir ein neues Modem (Arcor Speedmodem 200)geschickt und das alte sollte ich einschicken. Was ich auch getan habe. Das Modem wurde mir dann auch gutgeschrieben und ein zweites Modem (welches ich nie erhalten hatte)mit 99,- Euro berechnet. Nach wieder mehreren gesprächen mit der Hotline bekam ich dann auch eine Gutschrift über diesen Betrag. Mit der ich mir aber erstmal nur die Wand tapezieren konnte, denn von dem Betrag habe ich erstmal nichts gesehen. Knapp 4 Monate später und vielen gesprächen mit der Hotline und einer schriftlich Andohung den Rechtsweg beschreiten zu wollen bewegte sich endlich was.Die 99,- wurden mir dann von meinen Rechnungen abgezogen. Meine Probleme mit der 6000er Leitung wurden aber nicht weniger.Mir wurde dann nahegelegt auf die 2000er Leitung zu wechseln (Zitat: Wenn Sie nochmal über diesen Anschluss ins Internet wollen). Ich habe mich dummerweise darauf eingelassen. Die 2000er lief ohne Probleme. Dann wollte ich meinen Umzug bei Arcor in Auftag geben, habe dann über das Onlineprotokoll alles eingegeben (vorher hatte ich für die neue Adresse eine Anschlussüberprüfung machen lassen und laut Arcor war die 6000er dort möglich) und wie ich dann die letzt Seite erreicht hatte und nur noch alle bestötigen mußte sah ich das mir nur eine 1000er bestätigt wurde. Ich habe mich dann sofort wieder mit der Hotline in verbindung gesetzt und dort wurde mir gesagt das ich in eine sehr schlecht Staße ziehen würde und dort nur eine 1000er möglich währe und wenn ich damit nicht einverstanden währe so könne ich ja Kündigen. Das habe ich auch getan!!!! Und jetzt will Arcor von mir Geld, da ich ja vorzeitig gekündigt habe. Ich werde mir anwaltlichen Rat einholen und dann schaun wir mal
Ich hoffe nur das ich was das angeht nur ein einzelfall bin, wie aber wohl jeder nachvollziehen kann habe ich von diesem Anbieter erstmal die Nase voll
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
25 von 55 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von redrumberlin 19.04.2008 um 00:56 Uhr
@Spike Frankfurt. Natürlich ist damit DSL 6000 möglich. Hatte ich 2 Jahre ohne Probleme. Ein Kumpel hat es immer noch mit DSL 6000.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken