Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Arcor , am um 14:52 Uhr

in Jahr 2006/07 nur Missverständnisse

2006/07 kam es zu reihen von Missverständnisse.
Abgefangen hat es 2006, als ich einen zweiten Anschluss in Berlin bestellte. Dieser wurde auch ohne Probleme zur verfügung gestellt in einer anderen Wohnung.
Jedoch kam es zu ende 2006 zu einem Problem mit dem Online KUndenservice, wo man seine Daten selber verwalten und Regeln kann und wie lange noch welcher Vertrag läuft. Dieser war nicht mehr verfügbar.
Nach etlichen Erklärungen wurde dies nie verstanden und man gab mir Passwörter, die ich gar nicht benötigt hatte, so wurde mein Passwort vom Benutzername geändert, wenig später 2007 in Frühjahr nach Anrufe wurde sogar so falsch verstanden, das man mein DSL Passwort geändert hatte, was auch nicht notwendig war. Noch schlimmer war, das zahlreiche Briefe trotz Einschreiben etc, nie beantwortet wurde. Nach Anrufe einer Person in meinen Vertrauen, da ich nicht Telefonieren kann, und sehr schwerhörig bin, kam immer noch nicht zu den Punkt, das ich mein Online Kundenservice nicht verwenden kann.
Die Kontakt möglichkeiten für schwerhörige sind nicht möglich oder nur schwer, da E-Mails vermutlich nicht bearbeitet werden und verworfen werden. Nach einen Beschwerde Schreiben an Vorstandchef Harald Stöber, wurde endlich das Problem verstanden, und man nahm das Problem zum Herzen, anschließend kam man auf dem Punkt, das durch 2 verschiedene Rechnungsnummern, die ich Pro Anschrift so wollte, der Online Kundenservice nicht mehr Funktionieren kann. Dieser wurde nun gesperrt. Das ganze dauerte bis das Problem endlich verstanden wurde, 6 - 7 Monate.
Mai 2007 hatte ich für einen Anschluss ein Update gemacht, da aber kein DSL bei einen Anschluss verfügbar war, hatte man mir einen Anschlussgebühr berechnet, wobei aber ich überhaupt nicht Informiert wurde, das bei einer Erstbestellung für einen DSL Anschluss Kostenpflichtig ist, oder mit 24 Monate Vertragbindung die Gebühr wegfällt, so musste ich mich für 24 Monate entscheiden. 2009 wird der Anschluss von mir gekündigt. Ich habe wirklich keine lust mehr auf Arcor. Meinen anderen Anschluss mit DSL 6000 kann ich erst 2010 Kündigen.

Ernsthaft werden alle beide Anschlüsse von mir gekündigt, da der Anbieter Arcor nicht wirklich bei Problemen auf dem laufenden ist, oder überhaupt in der Lage ist E-Mails und Briefe zu beantworten, es Folgen zudem nur Missverständnisse, die sogar einiges schlimmer machten als besser.
Es war zudem nur eine kleine Anfrage, mit den Inhalt, wieso und warum. Daraus wurde ein riesiges Problem was wirklich nicht zu verstehen ist.

Den Anbieter kann ich nicht mehr weiter empfehlen, 2004 war das noch anders!

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 50 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 26.06.2008 um 16:45 Uhr
2 Anschlüsse? Wofür?
Kommentar von NeverMind (NeverMind) 26.06.2008 um 20:03 Uhr
...zur verfügung gestellt in einer anderen Wohnung, sagt Bjoern. Er wird wohl viel unterwegs sein.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken