Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Arcor , am um 13:34 Uhr

Kann nicht meckern

Zunächst muss ich sagen, dass ich über die vielen negativen Berichte erstaunt bin. Jedoch sollte man den vermutlich dadurch gewonnen schlechten Eindruck mit Vorsicht genießen. In der Betriebswirtschaftslehre heißt es nämlich: Ist ein Kunde mit einem Produkt unzufrieden gibt er diese Information im Schnitt an 11 Personen weiter, ist er zufrieden nur an 3.

Was ich damit sagen will ist, dass es fast wie eine Beschwerdeseite wirkt, wo jeder seinen Unmut loswerden kann.
Die meisten zufriedenen Kunden bleiben dabei im verborgenen.

Auch wirken hier viele Negativberichte eher marginal und vermitteln daher einen falschen Eindruck. Nach dem genauen Lesen einiger Negativberichte muss ich auch sagen, dass manches ungerechtfertigt ist und auch daher rührt, dass manche Leute keine Ahnung von DSL/Technik/Konfiguration haben oder einfach pampig zum Support waren. Ist doch klar, dass der Mensch am anderen Ende dann auch unfreundlich wird.

Arcor scheinbar wirkliche Probleme mit Support, teuren Hotlines und Inkompetenz.
Man darf aber auch nicht vergessen, dass Sie für Geld eine super Leistung bieten. Bei der Telekom wäre bei uns nur max 3000 möglich gewesen, bei Arcor gefragt und 6000 sind kein Problem. Fastpath ist standartmäßig dabei, Grundgebühr ist geringer, Tarif ist geringer, Leitung schneller - was will man mehr? Auch der erhöhte Upload von 82kb/s und die geringeren Gesamtkosten als bei der Telekom erlauben mir nur ein positives Urteil zu geben. Bis jetzt noch nie ein Aussetzer und immer volle 6000 kbit/s. Auch die Hardware ist zuverlässig und war einfach zu bedienen.

---

Ich will hier um Gottes Willen Arcor nicht in Schutz nehmen. Ich möchte nur den Leser darauf hinweisen die Beiträge etwas diffenrenzierter zu betrachten. Dies gilt nicht nur für Arcor sondern auch für alle anderen Anbieter.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von sweet 21.06.2007 um 22:22 Uhr
lieber berner, solltest aber wissen das die "letzte Meile" über Tcom geht u dort leitung bestellt wird, somit bekommt die Arcor okay, weil tcom okay gegeben hat
Kommentar von engi 22.06.2007 um 08:24 Uhr
Wer ausführliche Beratung haben will und dafür lieber wein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt, der soll in den nächsten Arcor-Laden gehen. Damit umgeht man teure Hotlines. Hat bis jetzt prima geklappt.
Kommentar von Leder Rudi 24.06.2007 um 19:03 Uhr
engi studiert hast du und arbeitest im callcenter,so ne schande.und das schlimme ist so ein cleverer mensch muss so was schreiben.traurig,traurig

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken