Anzeige

von , über "ewt-net 2000" von ewt-net , am um 10:23 Uhr

FairUse!!!

Wenn man, wie in meiner Region, auf einen DSL-Anschluss der EWT nicht verzichten kann, ist dieser Anbieter als letzte Alternative, sicherlich zu empfehlen...

...Nach Abschluss des Vertrags, wurde ich nochmal freundlich auf eine evtl. Drosselung nach einem Traffic von 50gb hingewiesen und auf die in den Geschäftsbedingungen verankerte Fair Use Police. Ich selber Arbeite bei einem grosen DSL-Anbiter, der mir ironischer Weise leider nicht zur Verfügung steht. Hier ist es so, dass eine "Flat" auch "Flat" bedeutet. Auch wenn ich Afangs der Meinung war die 50gb würden evtl. reichen, ist mir schon nach einigen Monaten klar geworden, dass es zu viele Möglichkeiten gibt um dieses "Volumen" zu sprengen. Dann surft man zumindest die letzten Tage des Abrechnungszeitraums schön mit 56k speed durchs "Highspeed-Datennetz".

Kleiner Tip: Achtet auf diese sogenannten Fair-Use Policies. Ein Anbieter der eine Flat über eigene Netze anbietet, sollte wissen, wieviel Kapazität ihm zur Verfügung steht um den Usern uneingeschränkten Traffic zur Verfügung zu stellen. Desweiteren sollte man nicht auf sogenannte Reseller zurückgreifen, da diese fast alle am Telekomnetz hängen und bei Störugnen, die nur von der DTAG bearbeitet werden können, müssen diese natürlich anstehen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken