Anzeige

von , über "freenetKomplett 16000" von Freenet , am um 11:07 Uhr

Freenet - Nie Wieder!

Seit August 2007 habe ich nun meinen Anschluss bei Freenet. Zuerst lief auch alles super und ich war sehr zufrieden. Ich erreichte jederzeit fast meine volle Bandbreite und alles war wunderbar. Doch dann im Dezember begann der ganze Ärger. Zuerst fing alles damit an das ich gewisse Internetseiten, die vorher ohne Probleme funktionierten, nicht mehr aufrufen konnte. Das zog sich bis Januar 08 hin und dann wurde es mir zu blöd. Also rief ich bei der Störungshotline an und teilte mein Problem mit. Dort riet man mir zu einem Firmwareupdate. Natürlich führte ich dieses Update sofort aus und meine Probleme schienen erstmal gelöst zu sein. Doch dann begann der Ärger erst richtig! Am nächsten morgen Stellte ich verwundert fest das mein Internet und mein Telefon nicht mehr funktionierten. Also rief ich mit meinem Handy wieder bei der Störungshotline an und meldete mein Problem. Nun sagte man mir das durch die neue Firmare der Router neu konfiguriert werden müsste. Ich dachte mir natürlich das man mir das ja auch schon vorher hätte mitteilen können. Nun schien erstmal wieder alles zu funktionieren. Doch bereits wenige Stunden später kam es wieder zu regelmäßigen Verbindungsabbrüchen. Nach mehreren Anrufen bei der Störungshotline stelle ich dann plötzlich fest das man mir meinen 16000er Anschluss auf 6000 runtergeregelt hatte. Natürlich kassierten Freenet weiterhin die Kosten für die 16000er Leitung ab. Ich war natürlich stinksauer und rief ein weiteres mal bei Freenet an. Während eines längeren Telefonats erklärte man mir das dieses Vorgehen völlig normal sei! Ich war aber natürlich damit nicht einverstanden und so forderte ich den Mitarbeiter auf mir unverzüglich wieder meine alte Bandbreite zur Verfügung zu stellen. Dann versuchte er mir immer wieder zu erklären das es dann aber wieder zu Verbindungsabbrüchen kommen könnte. Diese Abbrüche hatte ich aber auch mit dem runtergestuften Anschluss. Also sagte ich ihm das das keine Rolle spielen würde. Ich will meine alte Bandbreite wieder haben, denn für die zahle ich ja auch! Nach langem hin und her war das dann wenigstens geregelt. Das ganze Theater zog sich so bis etwa Juni 08 hin. An manchen Tagen funktionierten mein Internet und mein Telefon oft nur für wenige Minuten oder sogar nur für Sekunden, bevor die Verbindung wieder unterbrochen wurde. Bis heute kam es bereits zu etlichen Telefonaten mit der Störungshotline und einem Besuch eines Technikers der meine Leitung überprüfte. Der Techniker teilte mir mit das ein ausreichend starkes Signal für die vollen 16000 an meinem Anschluss anliegen würde. Die Probleme mit Verbindungsabbrüchen und zu langsamer Geschwindigkeit müssten also am Router liegen. Er versicherte mir das er das so schnell wie möglich Freenet mitteilen würde. Nun rief ich ein weiteres mal bei der Hotline an und berichtete dort was der Besuch des Technikers ergaben hatte. Der Mitarbeiter von Freenet versicherte mir das man mir sofort an Ersatzgerät zukommen lassen würde wenn die Probleme weiter anhalten. Natürlich wurde es nicht besser und einen neuen Router habe ich bis heute selbstverständlich auch nicht bekommen!
Die neuste Masche von Freenet ist es jetzt seit einiger Zeit das man auf der kostenlosen Rufnummer der Störungshotline gar keine Gespräche mehr zu einem Mitarbeiter durchlässt. Super! So kann man sich die lästigen Kunden natürlich auch vom Leib halten. Im August dieses Jahres läuft mein Vertrag nun endlich aus und spätestens dann war es das.Ich kann nur jedem dringend raten sich niemals mit denen einzulassen! Das kostet nur unnötig Zeit, Nerven und Geld.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken