Anzeige

von , über "freenet DSL 6000 (6016/576)" von Freenet , am um 16:00 Uhr

Ist das rechtens?

Hallo zusammen.
Vor Monaten habe ich per Telefon bei Freenet ein Upgrade von DSL 2000 auf 16000 bestellt.
Soweit, so gut!
Am 12.09.2007 habe ich folgende Mitteilung bekommen:

zu Ihrem Login: xxxx.xxxx kann der von Ihnen gewünschte freenet UltraSpeed 16.000 (16.000/1024 kbit/s) aus technischen Gründen nicht geschaltet werden.

An Ihrem Telefonanschluss ist maximal ein freenet HighSpeed 6000 (6016/576 kbit/s) verfügbar.

Wir ändern Ihre Bestellung und beauftragen für Sie die maximal zur Verfügung stehende DSL-Leitung.

Bitte beachten Sie, dass die monatlichen Anschlusskosten bei einer DSL-Leitung mit einer eingeschränkten Geschwindigkeit unverändert bleiben.

Bei einer Änderung des Anschluss-Produktes werden die monatlichen Anschlusskosten natürlich angepasst (bspw. von freenet DSL 2000 auf freenet DSL 1000).


Diese Mitteilung hat Freenet mir an meinen Freenet Mail Account geschickt, den ich noch NIE genutzt habe und auch NIE nutzen wollte. Sprich: Ich hatte lange Zeit gar nichts von allem gewusst!
Hinzu kommt noch, dass ich keine 6000 Leitung wollte, sondern eine 16000. Zumindest an dem Tag der Bestellung war es wohl noch möglich. Oder man hatte es mir verschwiegen. Auch der versprochene Schaltungstermin wurde mal locker ohne Benachrichtigung um einen Monat verschoben.
Also hatte ich nun eine DSL 6000 Verbindung.
Hier die Mail von Freenet die das ankündigt, vom gleichen Tag (19.10.2007):


wir bestätigen Ihnen hiermit wunschgemäß Ihren Produktwechsel für Ihren Login-Namen "xxxx.xxxx".
Ihr(e) Produkt(e) bis zum 18.10.2007: Ihr(e) Produkt(e) ab dem 19.10.2007:
freenetDSL Regioflat
24 Monate (Tarifgarantie), Grundgebühr 4,99 Euro
BasicSpeed 2000

DSL- Telefontarif freenetDSL flat
24 Monate (Tarifgarantie), Grundgebühr 0 Euro
HighSpeed 6000

DSL- Telefontarif
Festnetz-Telefonate bereits ab 1,9 Cent pro Minute


Mit Ihrem Produktwechsel gelten die AGB in der von Ihnen bestätigten aktuellen Fassung, online einsehbar unter http://www.freenet.de/freenet/zugang/impressum/agb/index.html, sowie die jeweils aktuelle Leistungsbeschreibung.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit freenet.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr freenet.de Service-Team



Aber auch hiervon wusste ich zunächst nichts. Erst als ich am 18.09.2007 mich telefonisch (0900 Nummer) in Verbindung gesetzt habe, um zu erfragen was denn nun sei, hat sich alles aufgeklärt. (Wohl aber zu meinem Nachteil!)
Das mit den Mails, das 16000 nicht möglich sei, das ich stattdessen nun eine 6000er hätte usw.
Da dachte ich mir, natürlich so ziemlich angepisst, ok 16000 geht nicht nimmst du halt die 6000. (+2Jahre Vertragsverlängerung)
Nun ist es aber leider so, dass ich noch nicht einmal die übliche Geschwindigkeit einer 6000er haben. Stattdessen nur 340 -380 kb/s im Download.
Und jetzt habe ich keine Lust mehr. Denn, man hat mir gesagt, dass was ich bei meinen Downloadtests herausbekommen habe wäre das max. und ich solle doch bitte weiterhin für eine 6000 bezahlen.
Ich meine das ich mich auch irren könnte, aber wenn ich in den Supermarkt gehe und mir eine Tüte Milch kaufe wo drauf steht INHALT 1Liter und ich merkte das da aber nur 650 ml drin sind, bezahle ich dann für einen Liter?
NEIN. Denn auch beim Metzger bezahlt man nicht für ein kg sondern für 831,77 g wenn diese auf der Waage liegen. Verdammt!
Ich habe den Herrschaften 10 Tage eingeräumt um das Problem zu beseitigen und mit fristloser Kündigung gedroht.
Die Frage an Euch all: Bringt das was? Was kann man tun?

Liebe Grüße

Marcel
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 16 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken