Anzeige

von , über "BasicSpeed DSL 2000" von Freenet , am um 20:45 Uhr

Kommunikation - ungenügend !

Ich habe seit ca. sechs Monaten einen Freenet DSL-Anschluss mit DSL- u. Telefonflatrate und einem "vorgeschalteten" Telekom-Anschluss.

Die Wahl auf Freenet fiel aufgrund des günstigen Preises (auf zwei Jahre gerechnet 25EUR/Monat). Die ersten Probleme gab es kurz nach Bestellung. Das DSL-Modem konnte nur verspätet geliefert werden. Dafür gab es einen Gutschein i.H.v. 10EUR. War der Bestellboom nicht vorhersehbar?

Die Installation in Eigenregie funktionierte eigentlich gut. Wenn die Verbindung steht, sehe ich Freenet als kostengünste Alternative zu Vollanschluss-Anbeiter an.

Wenn nun allerdings Probleme aufkommen, gibt es leider eine Katastrophe. Ich hatte bislang zwei Störungen a 5 Tage.

Freenet ist nur über eine 0900-er Nummer zu erreichen. Die Kosten können so leicht bei 1,24EUR/Minute explodieren.
Zum Glück gibt es vor Ort zwei Mobilcomläden, die ich nerven konnte! Ich sehe es halt einfach nicht ein, teure Telefongebühren zu zahlen, wenn ich das Problem nicht verursacht habe (keine Hard- und Softwareveränderungen).

... und per Email wird man aufgrund der erhöhten Emailaufkommens nur vertröstet. Ich warte nunmehr seit 10 Tagen auf eine Tariffrage. Unglaublich, aber wahr ....
Die Kontaktaufnahme ist echt schwierig !

Fazit:
Wenn läuft, dann läufts; wenn nicht, dann ist Geduld erforderlich, ggfs. ein gut gefüllter Geldbeutel!
Laien sollten sich lieder die Telekom aussuchen.

P.S. Die Kündigung wurde schon bestätigt!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 17 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken