Anzeige

von , über "freenetKomplett 6000" von Freenet , am um 21:44 Uhr

na ja

Bin seit Mitte November 2006 Kunde von freenet. Zufrieden - na ja. Anfangs lief alles bestens. Telefonie und auch die 6000er Leitung waren kein Problem. Nachdem T-Com aber in unserem Ortsteil DSL 6000 freigeschaltet hat, am 3.1.2007, brach freenet zusammen. Telefonie war weiterhin ok, aber die Datenrate war gelinde ausgedrückt schlecht (1000 oder weniger). Anrufen und mailen nutze überhaupt nichts. Antwort darauf waren nur Briefe mit den Hinweisen dass freenet die Datenrate gedrosselt habe wegen Leitungsproblemen - der Vertrag würde dahingehend geändert.
Vertrag wurde nicht geändert und Leitungsprobleme auch nicht behoben.Erst eine massive Drohung mit ausserordentlicher Kündigung, Beschwerde bei der Geschäftsleitung und die Androhung sich an die verschiedenen Zeitschriften (PC-Welt, Chip u.s.w.) zu wenden, brachte Abhilfe. Urplötzlich, nach ca. 4 Stunden hatte ich eine wesentlich bessere Datenrate, die allerdings immer noch erst bei ca. 4200 - 4500 ist.
Den Kundendienst kann ich hier auch nur mit saumäßig bezeichnen. Wartezeiten von über 70 Minuten sind keine Seltenheit. Neuerdings bekommt man dann wenigstens nach ca. 30 Minuten gesagt dass der Kundendienst überlastet sei und man möge später nochmals versuchen. Die Betonung liegt hier ganz klar auf versuchen.
freenet - nun ja, wenn nur die Wahl zwischen T-Com und freenet besteht, dann auf jeden Fall freenet.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 12 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken