Anzeige

von , über "freenetKomplett 16000" von Freenet , am um 18:47 Uhr

Nach anfänglichen Problemen alles in Ordnung

Seit 2005 bin ich bei Freenet und hatte die 2000 DSL Leitung
ohne Probleme.Ende April 2008 bekam ich Freenetkomplett 2000.Da fingen die Probleme an. Der Speedtest und der Router gaben eine 5000 Leitung an,ich dachte 2000 bestellt 5000 bekommen sag erst mal nichts. Nach einer Woche hatte ich nur noch eine 171 Leitung und rief die Störungsstelle an,die machten einen Neustart und dann war wieder alles OK. Nach drei Tagen erneut das Spielchen,nur ich mußte angeben was für eine Leitung ich bestellt habe. Den nächsten Tag hatte ich die 2000 Leitung stabil.Das hielt nur ca 4 Wochen nach dem ich eine 16000 bestellt hatte,sie war genauso teuer wie die 2000. Nach dem Schalttermin stellte ich fest es hatte sich nichts verändert.Ich rief bei Freeenet an und beschwerte mich. Ich bekam eine 35000 Leitung. Da ich auch das Problem auch Freenet mailte bekam ich fogende Antwort:"Sehr geehrter Herr....
vielen Dank für Ihre Anfrage vom 01.07.2008.
Zunächst bitten wir für die verspätete Bearbeitung Ihres Anliegens in aller Form um Entschuldigung.
Wie wir aus Ihrem Anliegen entnehmnen konnten, haben Sie einen Tarifwechsel auf DSL 16000 gemacht und diese liegen in Ihrem Router nicht an.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass aufgrund der schlechten Leitungswerte momentan nicht mehr als 3500 kbits bei Ihnen möglich sind.
Ein Einstellen der Leitung auf DSL 16000 kann daher nicht durchgeführt werden. Ihr Anschluss ist daher auf die maximal möglichen 3500 kbits eingestellt.
Wir bitten Sie daher, im Kundencenter wieder den Tarif auf DSL 2000 umzustellen.
Wir bedauern, Ihnen keine positivere Nachricht übermitteln zu können und stehen Ihnen bei weiteren Fragen gern unter den unten genannten Servicenummern zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr freenet Team"
Die Leitung war instabil.Ich mußte 3mal die Störungsstelle anrufen.Danach fuhr ich in den Urlaub.Danach habe ich freenet fogendes geschrieben:"Ich muß mit bedauern feststellen,das die 3500kbits nicht sicher steht.Sie bricht öfters zusammen.Mal 171 kbits,900kbits oder1600 kbits. Sie geben an das ich im Kundencenter auf 2000 Leitung umstellen könnte, ist bis jetzt nicht möglich und die Störungsstelle von euch konnte mir das bestätigen. Ich möchte das Sie meinen Tarif auf 2000kbits zurück stellen.Dauernd bei euch anzurufen ist mir zu teuer. Mfg Herr..."
Nach 10 Tagen bekam ich einen Anruf von Freenet und meinten
die Störung ist behoben und garantierten eine 6000 Leitung.Seidem ist alles Stabil. Wo ein Wille ist,ist auch ein Weg.
Da ich schon lange wußte das bei mir eine 16000 nicht möglich ist mir aber 6000 garantiert worden ist,bevor ich auf Komplett umgestiegen bin,bin ich zufrieden. Meiner Meinung nach müssen die Proveider Freenet usw. mit der Telekomm zusammen arbeiten.Sie mieten die Leitungen und die Knotenpunkte und die Telekomm bevorzugt die eigene Kunden und das was übrig bleibt müssen sich die anderen aufteilen.
Deswegen haben die anderen Proveider auch ihre Probleme.
Mfg Mazda 43
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
19 von 28 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken