Anzeige

von , über "DSL 6.000" von GMX , am um 22:11 Uhr

Naja...geht so

Ich habe im Juni vor 2 Jahren einen DSL 6000 anschluss bei GMX bestellt. Leider hat sich der Schalttermin mit dem Abschalttermin von meinem vorherige Provider (Tiscali) überschnitten sodass ich erst einmal 2 Wochen offline war. Kündigung wegen "nicht erfüllung" wurde zwar anerkannt, allerdings erst zum vertragsende 2008. 6000er DSL bezahlt, nur 3000er bekommen. Vergünstigung da technisch nur die hälfte der Bandbreite zur verfügung steht gibts nicht. Kündigung wurde erstmal vom kundenbetreuer abgetan mit der bitte ich soll es mir nochmal überlegen. Habe dann die Kündigung 3 x per Fax verschickt (hat stunden gedauert bis man eine entsprechende fax nummer herausbekommt) knapp 2 wochen später kam die bestätigung per mail. Nun werd ich vorraussichtlich 2-4 wochen offline sein, weil 1&1 die Anschlussübernahme von meinem neuen Provider abgelehnt hat. preise waren zu damaligen zeiten ok,jetzt nicht mehr, da es genügend provider mit günstigeren konditionen gibt. Ich werde 1&1 nicht noch einmal als provider in anspruch nehmen.
alles in allem bin ich wohl noch gut davon gekommen, würde es aber trotzdem keinen empfehlen

mfg BendIt
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken