Anzeige

von , über "DSL 6.000" von GMX , am um 16:01 Uhr

Nie wieder GMX

Ich habe GMX vor fast zwei Jahren abgeschlossen das bedeutet das mein Vertrag jetzt zum August hin ausläuft und ich bin darüber auch mehr als froh.
Alles fing damit an das ich zum 14.05.06 einen Vertag zum 01.08.06 abgeschlossen hatte weil bis dahin noch die Kündigung meines alten Providers lief.
GMX schaltete mir aber direkt meine Phone Flat frei und buchte das auch entsprechend ab. Ich habe zwar auch Nachfragen beide Male die Summe wieder gutgeschrieben bekommen, aber das hätte nicht sein müssen.
Zum 01.08. durfte ich dann feststellen das ich keinen DSL Zugang mehr hatte. WEIL GMX das in den 2 1/2 Monaten nicht auf die Reihe bekommen hat. Somit kam die Freischaltung erst zum 15.08.
Das schönste dabei ist aber das ich mich für die DSL Flat 6000 entschieden hatte, aber nur knapp unter 3000 kbits zur Verfügung habe. Laut GMX wäre mehr unter meinem Anschluß nicht verfügbar, sobald dies der Fall wäre würde ich automatisch hochgestuft. Ein Downgrade auf den 2000er Tarif sei jedoch nicht möglich.
Am 28.05.08 rief mich eine Dame der Telekom an und wollte mich als Kunden werben. Die gute Dame teilte mir dann mit das sehr wohl 6000 kbits unter meinem Anschluß verfügbar wären und das dies vorab auch geprüft wurde.
Ich habe im Anschluß an dieses Gespräch eine Nachricht an GMX geschickt und auf die vorhandenen 6000 kbits hingewiesen. Die letzte Woche habe ich noch einmal eine Nachricht über meinen Kundenaccount geschickt und bis heute keinerlei Nachricht von GMX erhalten noch ist meine 6000er Leitung freigeschaltet worden für die ich seit fast 2 Jahren bezahle.

Gruß Jörg
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 36 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken