Anzeige

von , über "CleverKabel 25 (25000/2500)" von Kabel BW , am um 12:36 Uhr

Odysee endet doch noch glücklich

Nachdem ich nach etwa 8 Jahren bei 1&1 (zuletzt mit DSL 2000) Ende Oktober - mit 2monatiger Frist - gekündigt hatte, wollte ich anschließend zu ALICE (und deren 16000er-Anschluss) wechseln.
Als ich 2 Tage vor dem vertraglich vereinbarten Termin noch immer keine Hardware von Alice erhalten hatte, rief ich auf deren - erfreulicherweise für noch-nicht-Kunden - kostenfreien Rufnummer an, um mich nach dessen Verbleib zu erkundigen.
Dort teilte man mir mit, dass ihnen seit Ende(!) Oktober bereits bekannt sei, dass es mit der Rufnummernübernahme leider nicht geklappt hat. Grund: "Die Rufnummer existiert bereits" bzw. "Nummer nicht freigegeben".
Auf einen Bescheid darüber und auch über die folgenden, habe ich allerdings BIS HEUTE weder per E-Mail, telefonisch, noch auf sonst einem Weg, jemals eine Information von Alice erhalten!

Nachdem ich bis etwa Mitte Januar 2008 das mehr als zweifelhafte Vergnügen genießen durfte, fast deren gesamtes Hotline-Personal kennen zu lernen, wurde mir schließlich - nachdem das "Problem" von ihnen wohl gelöst schien - als "entgültiger" Installationszeitraum, Ende Januar bis Mitte Februar 2008 zugesichert.

Nun ja. Geduld ist zwar eine Tugend, aber auch diese ist irgend wann einmal auch bei mir erschöpft.
Daraufhin habe ich bei meinem Alternativanbieter Kabel BW nachgefragt - von einer sehr informativen und kompetenten Mitarbeiterin sehr ausführlich beraten (ja, auch solche soll es geben) - bis wann mir Kabel BW einen Internetzugang möglich machen könnte. Vorgewarnt durch die zahllosen Versprechungen der zig Alice-MitarbeiterInnen, war ich natürlich äußerst skeptisch, als mir der Termin mit "maximal 14 Tage" zugesagt wurde.

Lange Rede kurzer Sinn.
Bei einem nochmaligen Anruf meinerseits - wegen ein paar nebensächlichen Informationen - wurde mir sogar versichert, dass ich über den Anschluss "wahrscheinlich" schon nach etwas mehr als einer Woche verfügen könnte.

Man glaubt es kaum, es geschehen noch Zeichen und Wunder: Bingo!
Nach noch nicht einmal einer Woche kam Gestern (daher kann ich auch noch keine Aussage über die Verfügbarkeit machen) der vereinbarte Techniker mit dem Kabel-Modem vorbei, hat die Multimedia-Dose installiert, die Leitung vermessen und einen mehrmaligen Geschwindigkeitstest vorgenommen.

Seit diesem Zeitpunkt erfreue ich mich wieder(!) an meinem I-Net-Zugang, welcher STABIL über das 10fache meines alten verfügt und - man glaubt es kaum - dazu keine einzige Einstellung / einen Treiber (für das Kabel-Modem) bei XP Pro nötig machte.
Plug-and-Play (= Anstöpseln und alles funktioniert sofort!) im Sinne des Wortes - das ich das noch erleben durfte ;-)


Fazit: Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
D.h. Provider, die ihre Termine nicht fristgemäß einhalten können oder wollen, SOFORT aussortieren!
Denn: Der Preis ist eben doch nicht alles, wenn man dafür keine entsprechende "Leistung" bekommt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 16 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von andyi 18.01.2008 um 15:42 Uhr
Von solch guten ausführlichen Berichten müsste es wesentlich mehr geben.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken