Anzeige

von , über "Flat 20.000" von Kabel Deutschland , am um 09:20 Uhr

Drücker-Methoden

Kabel Deutschland betreibt seine Kundenwerbung offensichtlich mit großem Aufwand. Bei der Kundenbindung strengen sie sich leider weniger an: nach telefonischem Abschluß von Internet und Telefonie Flat bei Zusicherung das Zahlungspflicht erst mit Wirksamkeit der Kündigung beim bisherigen Provider entsteht, sah die schriftliche Vertragsbestätigung dieses kleine "unwichtige" Detail nicht vor. Statt dessen sollte die Zahlungspflicht sofort beginnen. Auf schriftlichen Widerruf folgte nicht etwa ein klärender Anruf sondern schlicht die Mitteilung, der Widerruf könne nicht akzeptiert werden (was übrigens nicht rechtmäßig ist!). Seitdem ist Funkstille. Ich habe den Fall meinem Anwalt übergeben.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 6 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken