Anzeige

von , über "Internet & Telefon 6" von Kabel Deutschland , am um 22:27 Uhr

erst Kinderkrankheiten, dann gesund und nach 5 Monaten schon altersschwach?

Hallo,
mit Beginn meines Studiums kam auch die erste eigene 1-Zimmer Wohnung in einem Wohnheimähnlichen Projekt.
Als ich Oktober einzog brauchte ich dann auch einen Internetanschluss, und Kabel bot sich aufgrund der geringen Preise an.
Also einen Vertrag abgeschlossen und ersteinmal guter Dinge einen Termin mit dme Techniker vereinbart.
Als die Bestätigungsbriefe kamen viel mir als erstes auf, dass diese falsch adressiert waren ( Name falsch geschrieben, kann ja mal passieren) was dann allerdings eher negativ zu bewerten ist, dass es ca 10 Anrufe brauchte bis dieser Fehler endlich geändert wurde...
Die erste wirklich böse Überraschung gabs dann als der Techniker da war, der stellte nämlich fest, dass aufgrund der veralteten Verteileranlage im Keller im ganzen Haus kein Internet verfügbar ist. Bis dies dann endlich alles geregelt war und ich meinen Anschluss betriebsbereit hatte verging ein voller Monat! (Den ich auch bezahlen sollte...)
Eigentlcih auch eher ärgerlich, aber ich freute mich eher über meinen Anschluss, den ich sehnlichst erwartet habe (Kontakt mit 500km entfernten freunden/verwandten zu halten ist ohne Telefon und I-Net auf dauer recht teuer).
Nun lief alles ohne Probleme, alles top und super Ping!
Als ich dann allerdings 5 monate später guter dinge von 1 Monat Semesterferien in der "heimat" zurückkehrte erwartete mich eine böse überraschung!
Erst funktionnierte das internet garnichtmehr jetzt geht es zwar wieder, aber mit Geschwindigkeiten bei denen man von jedem Modembesitzer schallend ausgelacht wird! Mit zeitweise Downloadraten von glorreichen 10kbyte/s wird es zur Tortur ein pdf skript für die Uni zu downloaden ( vor allem aufgrund der Kurzmaleben-Komplettausfälle der Verbindung! Von youtube oder sonstiger interaktiver Betätigung im Netz wage ich gar nicht zu sprechen.
Selbst das Telefon zeigt bei gleichzeitigem Surfen ein sehr verzerrtes Klangbild.
Auf meine Nachfragen beim Kundenservice erfuhr ich:
"Ja, die Leitung ist etwas überlastet, da hängen wohl zu viele Benutzer dran"
-->
1. ETWAS? das ist nicht etwas überlastet, sondern die Leitung ist permanent ( naja, um ca 3-6 Morgens hat man wenn es gut läuft dsl lite geschwindigkeiten) unbrauchber!

2. Wenn man nicht genügend Kapazitäten hat, dann verkauft man keine Anschlüsse mehr! Sowas lernt man in der 1. Klasse: Peter hat 3 Äpfel, wie vielen Freuden kann er einen Apfel abgeben?
hm 2? Richtig! Aber natürlcih nciht bei kabel, da kann Peter nämlich die ganze Stadt mit Äpfeln versorgen, dass dann niemand was davon hat, interressiert ja keinen...

Ich fragte nun also wann ich denn wieder mit normalen Geschwindigkeiten rechnen könnte, worauf ich die schöne Antwort: "Unsre Techniker arbeiten daran" bekam.
Das ist jetzt mittlerweile einen Monat her und bisher hat sich noch nichts gebessert.
Also für Kabel ein dickes --------------
und jetzt weiß ich warum die Vertragsmindestlaufzeiten haben...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
79 von 85 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Abraham 08.04.2010 um 16:34 Uhr
Sie bekommen jetzt sicher eine Menge Tips mit Optimizer u. s., ist aber alles Quatsch, Kündigen wegen Nichterfüllung, denn es wird sicher nicht besser.
Kommentar von De-M-oN (De-M-oN) 08.04.2010 um 22:38 Uhr
Ist überhaupt nicht quatsch -.- Ohne TCP Optimizer hatt ich bei XP nicht volle speed, wie auch? Damals gabs solche Leitungen nicht. Also ist das TCP standardmäßig zu schwach eingestellt.
Kommentar von Haselhorster (Haselhorster) 09.04.2010 um 11:10 Uhr
Richtig ! Bei XP ist der TCP Optimizer sogar zwingend nötig !! Umsonst steht es auf der KDG Hompage nicht als Empfehlung!!! Wer sich bemüht und vor allen Dingen lesen kann, ist klar im Vorteil
Kommentar von olimpo (olimpo1) 09.04.2010 um 13:09 Uhr
Hatte auch nur ärger mit KDG. Habe gekündigt . Erst nach der Kündigung hatte sich KDG bemüt etwas zu unternehmen. Aber es half nichts,
Kommentar von Joshuar 16.04.2010 um 10:48 Uhr
Aha, ich frage mich nur was der Optimizer bringen soll wenn man einen Router am KD-Modem betreibt, bin wohl doch zu sehr Cisco und Extreme Networks verwöhnt.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken