Anzeige

von , über "Flat 20.000" von Kabel Deutschland , am um 21:21 Uhr

FINGER WEG - Nie wieder - Kann nur dringend abraten

Ich habe bislang 2 Ausfälle - Komplett - kein Telefon / kein Internet:
- Ausfall 1 - Behebungsdauer 4 Wochen - angeblicher Frostschaden der Leitung in der Straße der nur mit Tiefbauarbeiten behoben werden konnte. Die fanden 1 Woche nach Störungsmeldung statt - dann hat es sage und schreibe zig Anrufe mit massiven Beschwerden bedurft bis endlich ein Techniker ins Haus kam und den Fehler entgültig gefunden hat und behoben hat.

- Ausfall 2 - z.Z. immer noch andauernd (seit dem 17.8. sprich wieder 4 Wochen). Kein Ende in Sicht - angeblich wieder Tiefbauarbeiten notwendig die einfach aber nicht durchgeführt wurden.

Was wirklich einfach unglaublich in beiden Fällen war. Auf Emails wird schlicht und einfach garnicht reagiert (Subjekt: "Totalausfall des Gesamtanschluss" kann man ja einfach ignorieren). Beide male wurden meine Problemmeldungen einfach zwischen drin geschlossen. Nur durch nachfragen habe ich überhaupt erfahren das KD mein Problem als abgeschlossen ansieht und mußt immer wieder darauf hinweisen das die Probleme weiter bestehen und ein neues Problem aufmachen.

Diese neuen gemeldeten Probleme wurden dann manchmal einfach nicht ins System eingeloggt - wahrscheinlich hat das Callcenter irgend eine Quote zu erfüllen. Da sowas passiert stellt man leider nur fest wenn man nach 2 Tagen Inaktivität mal wieder nachfragt.

Techniker stehen unangemeldet vor der Tür. So etwas wie Terminvereinbarung scheint ein Fremdwort zu sein.


Jeglich Eskalation ist nutzlos - bis auf das Callcenter ist niemand erreichbar. Spezielle Email-Adressen für solche Sonderfälle (vom Callcenter genannt) reagieren in keiner Art und Weise.

Fakt ist - ich habe bis Heute außer Automatisch generierter Emails keinerlei Inhaltliche Antwort auf irgend eine je gesendete Email bekommen. Emails schicke ich Heute nur noch zur Dokumentation falls es zu einer Rechtlichen Auseinandersetzung wegen meiner z.Z. laufenden Kündigung kommt.

Und nun das aller Beste - Beiträge wurden (trotz entzogener Einzugsermächtigung - Fax / Email) fleißig vom Konto abgebucht.

Ich habe fristlos wegen "nicht Leistungserbringung" gekündigt - per Einschreiben - mit der Bitte um Bestätigung. Auch das ist wieder eine Woche her - und oh Wunder -> keine Reaktion.

Ich kann nur sagen Schlicht und Einfach unglaublich was sich KD erlaubt.

FINGER WEG

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
22 von 34 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Don_Bull (Fredy) 21.09.2008 um 20:44 Uhr
(*grins*) Kommt mir alles irgendwie bekannt vor. Ich hab ganz einfach eine Beschwerde an die Geschäftsleitung geschr. Das hat geholfen. Da gings plötzlich ganz fix. (;-))

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken