Anzeige

von , über "Flat 20.000" von Kabel Deutschland , am um 18:50 Uhr

Ist der Router DL 524 der Engpass?

Ich bin seit ca. 1 Jahr KD-Kunde mit 2 Festnetztelefonnummern und Comfort 20 000/1 000 DSL.
Ich habe bisher erhebliche Schwierigkeiten eine zuverlässige Verbindung mit meinem von Kabeldeutschland mitgelieferten Router DL 524 über WLAN zu bekommen.
Ich habe nun endlich eine LAN-Leitung zu meinem Rechner in den Keller gelegt und die Kinder surfen weiter über WLAN über diesen Router.
Zu meiner Verblüffung habe ich auf Anhieb eine bisher nie dagewesene Runterladegeschwindigkeit von ca. 13 000 Mbit/s.
Ich hoffe das ist nicht nur weil heute Pfingstsonntag ist und viele in Urlaub sind!
Aber das Verrückte ist, daß, wenn ich wieder auf WLAN zurückgehe, habe ich zeitweise gar keine Verbindung - besonders, wenn die Kinder über ein bis zwei weitere Rechner zugleich im Internet sind und wenn ich mal durchkomme, dann nur mit Geschwindikgeiten 2000 bis 4000 MBit/s runter und ca. 1000 Mbit/s raufladen (Raufladen geht immer gleichmäßig gut, wenn überhaupt was geht!)
Das für mich Verrückte ist aber, daß ich immer gute bis excellente Signalstärke der WLAN-Verbindung angezeigt bekomme!!!! Da meine Kinder trotz mäßiger angezeigter Signalstärken schnelle und beständige Verbindungen über denselben Router DL 524 zustande bringen hatte ich meine WLAN-Karte im Verdacht, habe sie deshalb auch schon dreimal gewechselt und mein System von Windows 2000 auf Windows XP aufgefrischt und alle Treiber neu installiert. Ich habe den Sendekanal des Routers von 6 auf 7 und dann 4 geändert um Störungen von WLAN-Routern der Umgebung, die möglicherweise nur mich im Keller stören, zu entgehen : Immer noch die alte bruchstückhafte langsame DSL-Verbindung.

Ich habe vor, einen anderen Router zu erproben. Immerhin, vor 2 Jahren hatte ich den Speedport W700V - Router der Telecom über dieselbe Strecke mit stetig guter Verbindung trotz geringerer Signalanzeige betreiben können.
Kurz ich bin bin der Leistungssteigerung über LAN-Kabel begeistert, werde mich in Zukunft bei Messungen nur noch auf direkte LAN-Kabel-Verbindungen verlassen und möchte diesen Tipp an andere Nutzer weitergeben, auch wenn für mich noch viele Fragen offen sind, zum Beispiel, warum mein Router ausgerechnet meine WLAN-Karte oder meinen Rechner trotz excellent angezeigter Signalstärke sehr oft (!!) nicht mag, und warum dazwischen anscheinend doch....

Warum ich das hier reinsetzte? Um teine Teilantwort auf meine beiden vorangegangenen Bewertungen und Anfragen zu geben - und weiter in der Hoffnung, daß ein Leidensgenosse mir ein Licht aufsteckt, wie dieses für mich logisch vertrakte Erscheinungsbild zustandekommen kann, daß mindestens zwei Rechner über WLAN prolemlose schnelle Verbindunge bekommen, der dritte, meiner, aber nur zeitweise und dann eine mittelmäßig schnelle??
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
23 von 50 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 31.05.2009 um 19:06 Uhr
Den Bericht bitte mal im Forum hier posten oder im D-Link Forum: http://forum.dlink.de/phpbb2/
Kommentar von Haselhorster (Haselhorster) 02.06.2009 um 12:50 Uhr
Ja, aber gaaaanz gewaltig !
Kommentar von tike39 (tike40) 10.06.2009 um 09:34 Uhr
mit D-Link hatte ich auch massive Probleme, vor Allem wenn viele Clients dranhängen, mit Linksys nie mehr passiert

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken