Anzeige

von , über "Flat 10.000" von Kabel Deutschland , am um 19:04 Uhr

Vertragsabschluß war ein Fiasko

Das Drama begann mit einem Werbeanruf im Dezember. Dort wurden mir 3 Monate Grundgebührenbefreiung versprochen. Ich wies daraufhin, dass mein alter Vertrag bis zum 31.03. läuft und bis zum 31.12. gekündigt werden muss. Sollte alles kein Problem sein, würde alles Kabel D übernehmen. Ich dürfte auf gar keinen Fall selber kündigen, da sonst meine Rufnummern weg wären. Für den 18.12. wurde mir ein Techniker angekündigt, der die Leitung überprüfen sollte. Erst nach Überprüfung könnte der Vertrag geschlossen werden. Dieser schaltete mich gleich frei. Ich wies daraufhin, dass meine alter Vertrag bis zum 31.03. liefe. Würde alles Kabel D. regeln, kein Problem. Im Januar dann auf einmal die erste Rechnung von Kabel D. Ich dachte, das kann ja nur ein Versehen sein. War es aber nicht. Auf einmal sollte der Vertrag mit Freischaltung, also ab dem 19.12. laufen. Ich wies daraufhin, dass ich ja noch einen alten Vertrag bis zum 31.03. hätte. Antwort: Dafür bekommen Sie ja die 3 Monate Grundgebührenbefreiung. Nun kam aber der Hammer. Kabel D hatte meinen alten Vertrag nicht fristgemäß gekündigt. Ich hatte vorsorglich im Dezember zweimal per Fax auf die knappe Frist hingewiesen.
Also wieder dort angerufen. Dort teilte man mir dann sinngemäß mit, dass es zwar für mich jetzt bedauerlich wäre, aber leider könne man jetzt nichts daran ändern.

Nun hatte ich mich persönlich an den Geschäftsführer gewandt. Diese liess mir dann mitteilen, dass ich aus Kulanzgründen aus dem Vertrag herauskomme.

Eine Entschuldigung, Fehlanzeige.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
64 von 72 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken